22°C

Donnerstag, 31.07. - 03:24 Uhr

|

Zwölf Menschen bei Hotelbrand in Füssen verletzt

Schaden am Gebäude auf 150.000 Euro beziffert - 12.08.2012 11:45 Uhr

Als die Feuerwehr am Hotel eintraf, stand das Treppenhaus bereits in Flammen. „An den Fenstern standen schreiende Menschen, die in Panik auf die Straße springen wollten“, berichtete ein Polizeisprecher. Zum Zeitpunkt des Brandes waren etwa 40
Menschen in dem Hotel. An dem Gebäude entstand ein Schaden von etwa 150.000
Euro.

Auch die Nachbargebäude wurden während der Löscharbeiten geräumt. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz. Unterstützt wurde sie dabei von Kameraden aus Österreich.  Da das Hotel nach den Flammen unbewohnbar war, wurden die etwa 30 unverletzten Gäste über Nacht beim Bayerischen Roten Kreuz untergebracht. Wie es zu dem Brand kam, war zunächst unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung jedoch aus. 

dpa/lby

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.