Mittwoch, 21.11.2018

|

zum Thema

Sauter: »Man muss sich große Ziele setzen«

Selbstbewusstes Club-Talent - 02.08.2010

Trainer Dieter Hecking zeigt Christoph Sauter, wo es langgeht. © Zink


»Man muss sich große Ziele setzen«, sagt Sauter, der heute seinen 19. Geburtstag feiert. Und ein Stammplatz fällt durchaus in diese Kategorie. »Der Sprung von den A-Junioren in die Bundesliga ist riesig«, dämpft sein Trainer erst einmal die Erwartungen. »Manchmal blitzt sein Können auf. Aber es bleibt erst einmal dabei, dass er bei der U 23 spielen soll, auch wenn er weiter bei uns trainieren wird«, sagt Dieter Hecking.

Seinen Anspruch wird der ehemalige Mainzer Sauter dennoch nicht herunterschrauben. In seinem vorletzten Jahr bei den A-Junioren habe man sich als Mannschaft die Meisterschaft als Ziel gesetzt – und am Ende genau deshalb auch erreicht. »Bis zum Winter möchte ich mir einen Stammplatz erarbeitet haben«, sagt er. Auf die Nase gefallen sei er trotz augenscheinlich überdimensionierter Ambitionen noch nie.

In Mainz fühlte er sich zuletzt in eine Schublade gesteckt, woraus er sich mit dem Wechsel nach Nürnberg befreite: »Ich hatte nicht das Gefühl, dass die dort hundertprozentig auf mich bauen.« Beim Club reizt ihn nun die sportliche Perspektive und das Konzept, auf junge Talente zu setzen. Den Abstiegskampf empfindet er zudem als Herausforderung. Dafür schlug er sogar andere Angebote aus.

Das höhere Tempo im Seniorenbereich soll ihn nicht vor Probleme stellen: »Es ist zwar alles schneller und körperlich intensiver, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Wenn man gut arbeitet, geht das«, sagt Sauter. Ähnlich schnell hat er sich in Nürnberg-Neunhof akklimatisiert. Dort hat er es sich vorerst in einer Pension in zwei Zimmern mit eigener Küche gemütlich gemacht. Selbst gemachte Leberknödel mit Kartoffelbrei stellten ihn nicht vor größere Herausforderungen. »Ich habe mir in einer Metzgerei extra ein Rezept geben lassen.« Vielleicht gibt ihm der Trainer auch noch eines an die Hand. Dann klappt es sicher auch mit dem Stammplatz.


CHRISTOPH SAUTER - geboren: 3. August 1991 in Luwigshafen / Nationalität: deutsch / Größe: 1,89 m / Gewicht: 83 kg / Position: rechtes Mittelfeld / Vertrag bis: 2013 / Rückennummer: 15 / Bisherige Vereine: VfR Friesenheim, SV Waldhof Mannheim, FSV Mainz 05 / U 19-Länderspiele/Tore: 8/1.
 

Stefan Jablonka

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de