9°C

Donnerstag, 18.12. - 14:26 Uhr

|

Nach Schul-Massaker: Pakistan lässt Todesstrafe wieder zu

Nach Schul-Massaker: Pakistan lässt Todesstrafe wieder zu

Afghanische Taliban verurteilen Angriff mit mehr als 140 Toten - 17.12. 17:25 Uhr

ISLAMABAD  - Die afghanischen Taliban haben den Anschlag auf eine Schule in Pakistan mit mehr als 140 Toten verurteilt. Unterdessen hat die Regierung Pakistans die bislang ausgesetzte Todesstrafe wieder zugelassen. [mehr...]

Alle Schlagzeilen

US-Notenbank verspricht vorerst weiter Billiggeld vor 12 Minuten

US-Notenbank verspricht vorerst weiter Billiggeld WASHINGTON  - Kein Ende der Ära des billigen Geldes - vorerst zumindest. Die US-Notenbank Fed wird sich Zeit beim Ausstieg aus dem geldpolitischen Krisenmodus lassen und die Finanzmärkte weiter mit rekordniedrigen Zinsen antreiben. [mehr...]


DAX: Kurse im XETRA-Handel am 18.12.2014 um 13:05 Uhr vor 44 Minuten

FRANKFURT/MAIN  - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im elektronischen Handel (Xetra) am 18.12.2014 um 13:05 Uhr folgende Kurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. [mehr...]


Mehrheit fürchtet mehr Islam-Einfluss in Deutschland vor 48 Minuten

Mehrheit fürchtet mehr Islam-Einfluss in Deutschland BERLIN  - Viele Bürger fürchten sich nach einer Umfrage vor einem zunehmenden Einfluss des Islams in Deutschland. Drei von fünf Befragten (58 Prozent) stimmten in der Erhebung des INSA-Instituts der Aussage «Ich habe Angst vor dem zunehmenden Einfluss des Islam in Deutschland» zu. [mehr...]


Bamberger Erzbischof: "Pegida" ist nicht christlich vor 50 Minuten

Scharfe Kritik an Demonstrationen: "Christen dürfen dort nicht mitmachen"

Bamberger Erzbischof: "Pegida" ist nicht christlich BERLIN  - Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat die Protestaktionen der islamfeindlichen Gruppierung Pegida scharf kritisiert."Das hilft nicht, sondern macht die ganze Situation schlimmer", sagte der Beauftragte der katholischen Deutschen Bischofskonferenz für weltkirchliche Fragen am Donnerstag in Berlin. [mehr...]


Umfrage: Deutsche wollen stressfreieres Jahr 2015 vor 57 Minuten

Umfrage: Deutsche wollen stressfreieres Jahr 2015 HAMBURG  - Im neuen Jahr wollen die Menschen in Deutschland nach einer repräsentativen Umfrage vor allem Stress vermeiden und gesünder leben. 60 Prozent der vom Institut Forsa Befragten wollen ihr Leben stressfreier gestalten, wie die DAK-Gesundheit als Auftraggeber der Studie in Hamburg mitteilte. [mehr...]


Der Afghanistan-Einsatz bleibt auch 2015 lebensgefährlich vor 1 Stunde

Bundestag entscheidet über ISAF-Nachfolgemission "Resolute Support"

Der Afghanistan-Einsatz bleibt auch 2015 lebensgefährlich MASAR-I-SCHARIF/BERLIN  - Ende Dezember läuft der Kampfeinsatz der Bundeswehr in Afghanistan aus. Die Gefahr für die Truppe aber bleibt. Am Donnerstag stimmt der Bundestag über die Nachfolgemission ab. [mehr...]


Kindesmissbrauch: Neonazi Brandt droht jahrelange Haft vor 1 Stunde

Ehemaliges NPD-Mitglied könnte für bis zu sechs Jahre ins Gefängnis

Kindesmissbrauch: Neonazi Brandt droht jahrelange Haft GERA  - Dem Thüringer Neonazi und früheren V-Mann des Verfassungsschutzes Tino Brandt drohen wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern und Jugendlichen fünf bis sechs Jahre Haft. Auf diesen Strafrahmen hätten sich die Prozessbeteiligten im Fall eines Geständnisses verständigt. [mehr...]


Mehr Besinnung - Anselm Grün zu Stress im Advent vor 1 Stunde

Mehr Besinnung - Anselm Grün zu Stress im Advent SCHWARZACH  - Um der Hektik in der Vorweihnachtszeit entspannt zu begegnen, rät der Benediktinermönch Anselm Grün zu mehr Besinnung auf die eigenen Sehnsüchte. «Es ist wichtig, dass man mit seiner eigenen Sehnsucht wieder in Berührung kommt», sagte der 69-Jährige der Deutschen Presse-Agentur. [mehr...]


Paul McCartneys Musiktalent versagt bei Videospielen vor 1 Stunde

Paul McCartneys Musiktalent versagt bei Videospielen NEW YORK  - Paul McCartney (72) ist für Videospiele nicht wirklich geeignet. «Ich bin schrecklich darin. Es ist verdammt schwierig», sagte der Musiker am Mittwochabend. [mehr...]


GM und Jaguar Land Rover stoppen Autoverkauf in Russland vor 1 Stunde

GM und Jaguar Land Rover stoppen Autoverkauf in Russland MOSKAU  - Angesichts des Einbruchs beim russischen Rubel stoppen die Autobauer General Motors (GM) und Jaguar Land Rover vorübergehend ihre Verkäufe in Russland. Die Opel-Mutter habe damit schon am 16. Dezember begonnen, teilte GM mit. [mehr...]