Sonntag, 18.02. - 22:51 Uhr

|

zum Thema

18.000 Mitglieder: Der Club wächst flott

Werbekampagne und starke Leistungen fruchten - 30.01.2018 19:53 Uhr

Die Nordkurve ist immer voll, wenn der 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion spielt. Und immer mehr Fans werden auch Vereinsmitglieder. © Sportfoto Zink / DaMa


Wer sich auf der Internetseite des 1. FC Nürnberg über den Club erkundigen will, bei dem ploppt erst einmal ein Bild auf. "Liebe, Glaube, Mitgliedschaft" ist dort zu lesen. Und: "Für nur 60 Euro im Jahr gemeinsam durch dick & dünn."

Durch dick und dünn gehen jedes Wochenende Zehntausende mit "ihrem" Club. Doch geht es nach den Verantwortlichen des Zweitligisten, dann soll sich das auch in der Mitgliederzahl niederschlagen. FCN-Aufsichtsrat Günther Koch setzt sich dafür schon seit Jahren ein und hat immer ein paar Anträge dabei.

Seit einiger Zeit wirbt nun auch der Club verstärkt um neue Mitglieder - mit flotten Sprüchen und großen Namen. "60 Euro - mehr Salli ned", heißt es auf Plakaten und Postkarten, die in Kneipen und Gaststätten ausliegen. Aber nicht nur die Namen aktueller Spieler müssen herhalten, sondern es heißt auch mal "Ich Zarate dir ein Geheimnis." Was sich dahinter verbirgt? Der Preis für die Mitgliedschaft.

Trotzdem stand der Mitgliederzähler auf www.fcn.de längere Zeit still. Der simple Grund: ein krankheitsbedingter Ausfall in der Mitgliederverwaltung. Nun ist die Zahl aktualisiert. Das Ergebnis - angetrieben durch die Kampagne und die starken Auftritte des 1. FC Nürnberg: 17.913 Mitglieder hat der Club im Moment – Tendenz steigend. Seit der letzten Mitgliederversammlung im Oktober 2017 haben sich rund 2.000 Fans für eine Mitgliedschaft entschieden.

Für die Aufstiegsplätze in Liga zwei reicht das allerdings nicht. Dort steht - übrigens wie in der tatsächlichen Tabelle - Fortuna Düsseldorf mit 24.000 Mitgliedern (Quelle: transfermarkt.de) ganz oben, gefolgt vom FC St. Pauli (22.000) und Dynamo Dresden (20.923). Und: Auch Kaiserslautern - in der Liga Letzter - hängt den Club mit 19.000 Mitgliedern ab. Noch. 

Timo Schickler Lokalredaktion Nürnberg E-Mail

15

15 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport