Mittwoch, 14.11.2018

|

zum Thema

Auf zum "Jump10": Nürnberg Falcons heben ab nach China

Ralph Junge führt seine "Reisegruppe" erneut nach Asien - 15.08.2018 05:57 Uhr

Auf nach Osten: Ralph Junge gibt die Richtung vor, in China erleben die Falcons eine Saisonvorbereitung der anderen Art. © Sportfoto Zink/ThHa


Mit der Lufthansa-Maschine im Hintergrund strahlten Sebastian Schröder, Jonathan Maier und ihr Trainer Ralph Junge am Dienstagvormittag in die Kamera. Auf dem Flughafen München hatten die drei Falcons allen Grund zur Freude, in wenigen Minuten würde ihr Flieger in Richtung China abheben.

Wieder einmal hat es Nürnbergs Basketball-Allvater Ralph Junge geschafft, in Kooperation mit dem Sportausrüster "K1X", ein Sommerprogramm auf die Beine zu stellen, das weitaus mehr darstellt, als eine normale Saisonvorbereitung.

Die Mannschaft, die als "Team Germany" beim mit 100.000 Dollar dotierten "Jump 10" Turnier in China antritt, ist nicht nur mit Falcons-Profis bestückt - auch deutschlandweite Bekanntheiten wie beispielsweise der ehemalige Nationalspieler Andrej Mangold (MBK Handlová/Slowenien) sind in diesem Jahr Teil der "Reisegruppe Junge". 

"Wir haben in den vergangenen Jahren gute Erfahrungen mit den China-Reisen gemacht. Neben der sportlichen Attraktivität mit neun Spielen in kürzester Zeit wird die Reise auch für die Teamchemie ein wichtiger Faktor sein", so der Falcons-Coach, "die China-Veteranen freuen sich bereits auf die Reise." 

Kent kommt in China dazu

Die komplette Ausrüstung wird vom Turnier-Ausrichter "K1X" gestellt, für die Spieler fallen keinerlei Reisekosten an. "Es wird bestimmt eine tolle Erfahrung", verrät Lokalmatador Tim Eisenberger (VfL Baskets Treuchtlingen), den Junge ebenfalls mit ins Boot geholt hat. "Shanghai ist, glaube ich, eine super Stadt." 

Vor Ort werden die Falcons auch Neuzugang Jackson Kent erstmals persönlich kennenlernen. Der US-Amerikaner, dessen Verpflichtung am ersten August bekannt gegeben wurde, stößt in China zur Mannschaft. 

Bis zum 28. August weilt die "Reisegruppe Junge" in China, dann heißt es zurück nach Nürnberg. Der nächste Härtetest folgt für die Falcons am 6. September, dann messen sich die Nürnberger mit dem Bundesligisten MHP Riesen Ludwigsburg. 

Tarik Vahle Online-Redakteur E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport