Dienstag, 12.12. - 18:42 Uhr

|

zum Thema

Bamberger Box-Gala: Awdijan plant den nächsten Schritt

Nürnberger Nachwuchshoffnung begegnet dem Franzosen Cuevas - 19.11.2013 10:16 Uhr

Wanik Awidjan steigt wieder in Bamberg in den Ring. © Roland Fengler


Die 18-jährige Nachwuchshoffnung trifft am Samstag in seinem erst siebten Kampf auf Stephane Cuevas. Der 25-Jährige, der auch erst vier Kämpfe absolviert hat, gilt wie alle Franzosen als offensiver Boxer, der sein Heil
konsequent im Angriff sucht. So wird der Nürnberger seinerseits versuchen, den Rivalen in dessen Vorwärtsdrang zu stoppen und seinem Gegenüber die erste Niederlage in dessen Karriere beizubringen. Noch hat der Franzose (bei drei Siegen und einem Remis) nicht verloren. „Noch nicht“, sagt Wanik Awdijan mit dem Lächeln und dem Selbstvertrauen eines Siegers, der mal ein großer Champion werden will.

Die größten Schwierigkeiten hatte man im Lager Awdijans im Vorfeld. Sieben Gegner hatte Alexander Awdijan, der seinen Sohn selbst trainiert und sämtliche Geschäfte führt, angefragt. Drei Boxer hatten ihm zugesagt, ehe sie das Kräftemessen mit Deutschlands jüngstem Profiboxer platzen ließen. Cuevas stellt sich am Samstag dem Kampf, der vor dem eigentlichen Höhepunkt der Internationalen Boxgala IBF-WM stattfindet: Dabei tritt der Kubaner Yoan Pablo Hernandez zu seiner Pflichtverteidigung gegen den Weltranglistenersten Alexander Alekseev an.

10x2 Karten für NZ-Leser zu gewinnen

Wer am Samstag in Bamberg live dabei sein möchte, muss heute zwischen 17.00 und 17.10 Uhr nur in der Sportredaktion unter 0911/23512010 durchrufen. Die ersten zehn Anrufer gewinnen je zwei Eintrittskarten.
  

F.P.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport