16°

Mittwoch, 22.08.2018

|

zum Thema

Bornemann dementiert: Jae-Sung Lee beim FCN kein Thema

In den Medien wurde über das Nürnberger Interesse am WM-Fahrer berichtet - 25.07.2018 14:18 Uhr

Das rote Trikot wird Jae-Sung Lee wohl auch künftig im Verein tragen. Der 1. FC Nürnberg und Fortuna Düsseldorf wollen den südkoreanischen WM-Fahrer wohl gerne verpflichten. © Ina Fassbender/dpa


Was war das für ein Stich ins deutsche Fußballerherz, als die Südkoreaner Jogis Jungs im entscheidenden Gruppenspiel mit zwei späten Toren alle Hoffnungen aufs WM-Achtelfinale zunichtemachten. Miterlebt hat diese 96 Minuten auch Jae-Sung Lee. Doch im Gegensatz zur DFB-Elf konnte sich der 25-Jährige über das Ausscheiden in der WM-Gruppenphase freuen.

Denn für das Land aus Fernost wird der Triumph über den Weltmeister von 2014 als Meilenstein in die Verbandshistorie eingehen. Laut transfermarkt.de hat der 1. FC Nürnberg bei diesem WM-Spiel wohl genauer hingesehen und die Fühler nach dem 38-maligen Nationalspieler ausgestreckt. Doch schon am Mittwoch folgte das Dementi von seiten des Vereins. "Da ist absolut nichts dran", sagte Manager Andreas Bornemann auf Nachfrage der Nürnberger Nachrichten.

Transfer hätte Sinn gemacht

Dabei hätte ein Transfer durchaus Sinn gemacht, denn der Südkoreaner fühlt sich vor allem im offensiven Mittelfeld zuhause. Und gerade dort herrscht beim Club nach dem Abgang von Kevin Möhwald noch immer eine Lücke. Zwar verpflichtete der FCN bereits den talentierten Timothy Tillman, doch ob der 19-Jährige schon dauerhaft eine Option für die erste Elf ist, bleibt abzuwarten.

Lee ist auch auf dem Flügel einsetzbar und mit einem datierten Marktwert von etwa zwei Millionen wohl durchaus bezahlbar. Ein Wechsel in die Bundesliga scheint aber dennoch nicht völlig aus der Welt. Denn auch Fortuna Düsseldorf soll laut transfermarkt.de interessiert sein. Demnach soll er seine Mitspieler schon von seinem Abgang informiert haben. Eine Einigung wird in den nächsten Tagen erwartet - wohl aber nicht mit dem 1. FC Nürnberg.

Der Artikel wurde am 25. Juli 2018 um 14.18 Uhr aktualisiert. 

90

90 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport