5°C

Montag, 22.12. - 02:24 Uhr

|

zum Thema

Bundesliga-Novize Fürth bleibt dem Ronhof treu

Alle Heimspiele in der höheren Spielklasse gehen am Laubenweg über die Bühne - 30.05.2012 12:15 Uhr

Der Ronhof wird auch in der anstehenden Premierensaison in Deutschlands Eliteklasse Heimstätte der Spielvereinigung sein.

Der Ronhof wird auch in der anstehenden Premierensaison in Deutschlands Eliteklasse Heimstätte der Spielvereinigung sein. © Wolfgang Zink


Links zum Thema

Dafür wird das Stadion am Laubenweg vergrößert: Durch den Umbau der Südtribüne und durch eine neue Vortribüne sollen künftig mehr als 18 000 Besucher Platz haben. „Durch die Investition einer siebenstelligen Summe erhöhen wir nicht nur den Komfort für die Besucher der Trolli Arena, sondern stellen auch sicher, dass wir alle unsere Heimspiele in der kommenden Saison trotz erheblicher finanzieller Nachteile hier im Sportpark Ronhof austragen können“, erklärte SpVgg-Geschäftsleitungsmitglied Holger Schwiewagner.

Umzug vom Tisch

Die Umbauarbeiten sollen Mitte Juni beginnen. Mit der Vergrößerung ist auch ein möglicher Umzug ins nahegelegene Nürnberger Stadion bei bestimmten Partien vom Tisch. „Es war und ist uns wichtig, mit dieser Entscheidung ein klares Bekenntnis zu unserer Heimatstadt abzugeben“, sagte Schwiewagner. 

dpa

22

22 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.