11°

Freitag, 19.10.2018

|

zum Thema

Club-Geflüster: Der FCN lauscht den kritischen Tönen

NN-Sportredakteur Wolfgang Laaß behält auch in schwierigen Zeiten den Überblick - 15.03.2018 15:25 Uhr

Club-Coach Michael Köllner muss sich derzeit einiges anhören. © Sportfoto Zink / DaMa


Wer wird vermisst? Ach, einige. Der Flügelverleiher zum Beispiel (nein, nicht der aus Fuschl am See!), der Dosenöffner, der Glücksbringer. 15 Euro ins Phrasenschwein? Gerne. 

Spruch der Woche: "Dass man mal zwei Spiele in Folge verliert, kann schon mal passieren." (Torhüter Fabian Bredlow nach dem 0:1 in Bielefeld.) 

Mitarbeiter der Woche: Die Fans. Beziehungsweise die Fans, die nicht ständig herummaulen, sondern ihren Club auch in einer komplizierten Saisonphase unterstützen. "Es geht jetzt vor allem um Zuversicht. Hoffnung und Mut. Aus unserem vorübergehenden Schock darf keine Resignation entstehen. Wir können nach wie vor aus eigener Kraft aufsteigen. Das dürfen wir nicht vergessen." Danke, Ya Basta! 

Bilderstrecke zum Thema

0:1 in Bielefeld: Müder Club geht auf der Alm leer aus

In einer über weite Strecken zähen Partie knockte Arminia Bielefeld den 1. FC Nürnberg am Freitag erst kurz vor dem Schlusspfiff aus. Kerschbaumer brachte den Ball nach einer wirren Szene im Strafraum in Bredlows Kasten unter. Der Club verliert damit das zweite Spiel in Folge.


Nervensäge der Woche: Der Depp, den jetzt wieder so viele heraufbeschwören. Wird eh nix. Kannst vergessen. Der Club halt. Warum immer so negativ? Warum nicht mal ein freundliches "Jetzt erst recht!" Nicht zum Aushalten. 

Lügt die Tabelle? Der Club ist Zweiter. Acht Spieltage vor Schluss. Mit vier Punkten Vorsprung auf Platz drei. Für alle Schwarzmaler: Das ist besser als Dritter mit vier Punkten Rückstand auf Platz zwei. Viel besser sogar. 

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Was soll besser werden? Nicht besonders originell, aber: das Ergebnis. Damit auch die Schwarzmaler mal wieder etwas freundlichere Töne verwenden können.

Bilderstrecke zum Thema

Nürnbergs Bielefeld-Verschwörung: Das sind die Club-Noten

Nach der Derbyniederlage aus der vergangenen Woche galt es für den 1. FC Nürnberg am Freitag, sich bei Arminia Bielefeld wieder von seiner besseren Seite zu zeigen. Während das spielerisch zumindest stellenweise gelang, musste sich der Club dennoch geschlagen geben. Hier kommen wie gewohnt die individuellen Bewertungen für die FCN-Akteure.


 

Wolfgang Laaß

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport