Freitag, 17.11. - 18:27 Uhr

|

zum Thema

Club-Telegramm: Bei Möhwald knackst's - Ishak tröstet

Eine angeschlagene Kreativkraft und viel Liebe stehen beim FCN im Vordergrund - 14.11.2017 19:16 Uhr

Gegen Ingolstadt schrie Mikael Ishak Enrico Valentini noch an. Nach Italiens San-Siro-Apokalypse begegnete der Club-Schwede dem Club-Italiener deutlich sanfter. © Sportfoto Zink / DaMa


Absenzen: Enis Alushi, Sebastian Kerk, Dennis Lippert (alle in der Reha), Patrick Kammerbauer (leichte Gehirnerschütterung), Patrick Erras (Wadenprobleme), Cedric Teuchert, Eduard Löwen (Länderspiel mit der deutschen U21-Nationalmannschaft in Israel), Rurik Gislason (Länderspiel mit der isländischen Nationalmannschaft in Katar).

Programm: Eins-gegen-eins mit Abschluss, Zehn-gegen-zehn mit Auflagen. 

Höhepunkt: Mikael Ishaks Reaktion auf den Hinweis eines Journalisten, dass er noch Augenringe von der langen Partynacht mit herumtrage. Seine Schweden hatten ja die armen Italiener ein wenig gedemütigt in San Siro, weshalb der Club-Profi jetzt auf seine WM-Nominierung spekuliert. Wenn nicht doch Zlatan Ibrahimovic...

Aufreger: Erst humpelte Kevin Möhlwald, Sekunden später lag er auf dem eiskalten Boden. Physiotherapeuten leisteten Erste Hilfe, nach einer kurzen Behandlungspause reihte sich der Regisseur wieder ein. Um nach zehn Minuten gen Kabine zu entschwinden. "Es hat geknackst", berichtete sein Trainer nach der Einheit. Oh Gott, ein Knorpelschaden? Eher nicht. "Morgen wird es schon wieder gehen", sagte Michael Köllner. 

Spruch: "Wir werden ihm heute viel Liebe geben." (Der Schwede Mikael Ishak über den tieftraurigen italienischen Mannschaftskollegen Enrico Valentini).

Zuschauer: 14.

Bilderstrecke zum Thema

Porca Miseria! Squadra Azzurra verpasst WM-Endrunde

Italien trägt Trauer! Die Nationalmannschaft verpasst durch ein 0:0 im Play-off-Rückspiel gegen Schweden die Teilnahme am anstehenden Weltturnier in Russland. Bei Gianluigi Buffon und anderen azurblauen Fußball-Helden fließen die Tränen.


 

Wolfgang Laaß

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport