Mittwoch, 13.12. - 23:42 Uhr

|

Club-WM: Inter Mailand steht im Finale

Der Champions-League-Sieger trifft auf Afrikameister Lubumbashi - 15.12.2010 19:45 Uhr

Dioko Kaluyituka (l) vom T.P. Mazembe Lubumbashi erzielt das Tor zum 2:0-Endstand. © dpa


. Der Triple-Gewinner aus Italien setzte sich am Mittwoch im Halbfinale gegen Seongnam Ilhwa Chunma aus Südkorea mit 3:0 (2:0) durch.  Inter wurde seiner Favoritenrolle im zweiten Vorschlussrundenspiel vollauf gerecht. Schon in der 3. Minute sorgte Dejan Stankovic für die Führung. Diego Milito (73.) besorgte in der zweiten Halbzeit den Endstand.

Gestern hatte der viermalige Champions-League-Sieger Afrikas gewann überraschend 2:0 (0:0) gegen Internacional Porto Alegre mit den ehemaligen Bundesliga-Profis Andres D'Alessandro und Tinga gewonnen.

Porto Alegre war nach einem Freilos im Viertelfinale als klarer Favorit in die Partie gegangen. Der dreimalige brasilianische Meister und Libertadores-Cup-Sieger, der die Club-WM 2006 gewann, kam jedoch nicht zum Zug. Die Tore schoss stattdessen der Außenseiter durch Mutola Kabangu (53.) und Dioko Kaluyituka (85.). 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport