Samstag, 20.10.2018

|

zum Thema

Deal perfekt! Mathenia unterschreibt beim FCN

Schlussmann kommt vom abgestiegenen Bundesliga-Dino HSV - 26.05.2018 12:39 Uhr

Die Tinte ist trocken. Christian Mathenia wird in der kommenden Saison um den Platz im Nürnberger Kasten kämpfen. © Screenshot Christian Mathenia/Facebook


Ready to rumble: Der 1. FC Nürnberg hat am Samstag die Verpflichtung von Torwart Christian Mathenia vom Hamburger SV bekannt gegeben. Somit wird es in der kommenden Saison einen spannenden Zweikampf zwischen dem 26-Jährigen und Fabian Bredlow geben, welcher bislang als etatmäßige Nummer eins am Valznerweiher galt. Genauso teilte es der Club nämlich auch auf seiner Vereinshomepage mit. Das offizielle Statement: 

"Der Kampf um den Platz im Club-Kasten ist eröffnet: Der 1. FC Nürnberg verpflichtet Torhüter Christian Mathenia vom Hamburger SV. Der 26-Jährige wird sich in der Vorbereitung ein Duell mit Stammkeeper Fabian Bredlow um den Platz zwischen den Pfosten liefern."

Für Mathenia spricht vor allem die Erfahrung. Der gebürtige Mainzer kann sich für den HSV und den SV Darmstadt 98 schon 71 Einsätze im Deutschen Oberhaus ans Revers heften. Sportvorstand Andreas Bornemann zeigte sich glücklich über den Transfers des Keepers. "Wir freuen uns, dass es mit der Verpflichtung geklappt hat. Mit seiner Vita und seinem Alter passt er perfekt in unser Profil. Er ist noch entwicklungsfähig, bringt aber trotzdem schon einiges an Erfahrung mit."

Mathenia: Vorfreude auf Behrens & Co

Ein Wiedersehen gibt es daher auch mit einem alten Bekannten. Mathenia und Kapitän Hanno Behrens kennen sich bereits aus ihrer gemeinsamen Zeit bei den Lilien. Beide schafften auch den Aufstieg in die Bundesliga. Zu seinem neuen Verein äußerte sich Mathenia wie folgt:

"Ich freue mich auf die spannende Aufgabe. Ich werde alles geben, damit wir hier eine stabile Saison spielen und unser Ziel erreichen. Ich habe natürlich im Vorfeld mit Hanno Behrens über den Club und Nürnberg gesprochen. Schön, dass ich wieder mit ihm in einer Mannschaft stehe. Aber ich freue mich genauso auf alle anderen neuen Kollegen." Zur Vertragslaufzeit und den Ablösemodalitäten äußerte sich der Club bislang nicht. 

sz/mw E-Mail

202

202 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport