-1°

Freitag, 09.12. - 06:44 Uhr

|

zum Thema

Die Ungarn kommen: FCN trifft heute auf Budapest

Neuzugang Stieber kennt den Gegner vom Samstag aus seiner Jugendzeit - 23.01.2016 08:33 Uhr

Kennt den Gegner aus Ungarn aus seiner Jugendzeit: Zoltan Stieber (rechts, hier im ersten Spiel für den 1. FC Nürnberg).

Kennt den Gegner aus Ungarn aus seiner Jugendzeit: Zoltan Stieber (rechts, hier im ersten Spiel für den 1. FC Nürnberg). © Sportfoto Zink / JüRa


Bisher läuft die Vorbereitung des 1. FC Nürnberg auf die Restsaison in der 2. Bundesliga nach Plan: Der zu große Kader konnte ausgedünnt, der Verlust von Alessandro Schöpf an Schalke 04 durch die Ausleihe von Zoltan Stieber halbwegs aufgefangen und bisher beide Testspiele gegen den SV Darmstadt (1:0) und den SV Grödig (2:0) gewonnen werden. "Ich denke, mit dem bisherigen Verlauf können wir leben", sagte deshalb auch Sportvorstand Andreas Bornemann in Belek.

Bilderstrecke zum Thema

Trainingslager 1. FC Nürnberg Trainingslager 1. FC Nürnberg Trainingslager 1. FC Nürnberg
Bir, iki, üç, Belek! Der Club trainierte in der Türkei

In Belek holte sich der 1. FC Nürnberg den Feinschliff für die Rückrunde 2016. Bis zum 25. Januar standen an der türkischen Riviera schweißtreibende Trainingseinheiten und Testspiele auf dem Programm. In unserer Bildergalerie servieren wir Ihnen die besten Club-Bilder!


Damit das auch weiterhin so bleibt, wäre ein Sieg im dritten Testspiel am Samstag mit Sicherheit nicht schlecht. Ab 14 Uhr trifft die Mannschaft von René Weiler mit Ujpest Budapest auf einen ungarischen Vertreter. In der heimischen Liga belegt der 20-fache Meister aktuell den zweiten Rang hinter Ferencvaros Budapest mit Trainer Thomas Doll . Dass Ujpest ein ernstzunehmender Kontrahent sein kann, musste auch schon das Doll-Team erfahren, als es im direkten Duell mit 0:1 den Kürzeren zog.

Für Neuzugang Stieber ist es auch ein Duell mit seiner Vergangenheit. Bevor der 27-Jährige sich aufmachte, um in der Jugendakademie von Aston Villa auf sich aufmerksam zu machen, trug er das Trikot von Ujpest. Der Ungar, der sich durch starke Leistungen beim FCN auch für die Europameisterschaft in Frankreich empfehlen möchte, dürfte deshalb besonders motiviert sein.

Einen Spielbericht und die besten Bilder finden Sie nach der Partie auf nordbayern.de. 

fsw

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.