Dienstag, 18.12.2018

|

zum Thema

Erlangen: Fitnessübungen auf dem Sofa

Personal Trainerin zeigt: So kann man ganz leicht Zuhause Sport treiben - 18.09.2015 09:50 Uhr

Bauchmuskeltraining kann man auf dem Sofa machen. Auf dem Boden ist's aber besser.


Der Gedanke daran ist verlockend: Fit und schlank bleiben, und das nur durch ein paar Übungen auf dem Sofa. Ganz so leicht ist es natürlich nicht. Dennoch kann man Sport gut in den Alltag integrieren. „Ganz nebenbei fit bleiben funktioniert wirklich“, sagt die Personal Trainerin Bianca Hertlein. „Warum nicht einen großen Teil bereits unauffällig zwischendurch integrieren?“

Als Beispiel nennt Hertlein Treppensteigen oder Wandsitzen. „Fünfmal rauf und runter. Oder dreimal 30 Sekunden an der Wand sitzen.“ Jede noch so kleine Aktivität verbrenne zusätzliche Kalorien. „Und ganz wichtig: Training muss Spaß machen.“ Wer nicht ins Fitnessstudio möchte, kann mit ein paar Übungen also auch daheim Sport treiben.

Wie oft man das machen sollte, hängt dabei von der persönlichen Zielsetzung ab. „Ein vollwertiges Training beinhaltet Kraft-, Koordinations- und Ausdauertraining.“ Für einen Einsteiger, der schnell den Erfolg spüren will, reichen dreimal pro Woche 30 bis 45 Minuten lockeres Ausdauertraining sowie zweimal 30 Minuten ausgewählte Übungen. Welche das sein können, erklärt Hertlein hier:

Bilderstrecke zum Thema

Fitness für Zuhause - Sport einfach in den Alltag integrieren

Der Gedanke daran ist verlockend: Fit und schlank bleiben, und das nur durch ein paar Übungen auf dem Sofa. Ganz so leicht ist es natürlich nicht. Dennoch kann man Sport gut in den Alltag integrieren. "Ganz nebenbei fit bleiben funktioniert wirklich", sagt die Personal Trainerin Bianca Hertlein. Und zeigt, wie's geht.


 

KATHARINA TONTSCH

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport