Sonntag, 18.02. - 22:56 Uhr

|

zum Thema

FCN-Zugang Garcia: "Kann mir vorstellen, zu bleiben"

Leihgabe von Werder Bremen spricht in Valencia über Wechsel zum Club - 06.01.2018 18:39 Uhr

Ulisses Garcia kann sich vorstellen, beim FCN zu bleiben. © Sportfoto Zink / DaMa


In der Journalistenrunde sprach der 21-Jährige unter anderem

über seinen Wechsel zum Club:

"Ich hatte in Bremen wenig Spielpraxis. Dann hab' ich mich mit dem Nürnberger Sportvorstand unterhalten, und das hat mir ganz gut gefallen. Ich hatte auch andere Optionen, aber ich wollte Fußball spielen. Beim 1. FC Nürnberg."

über die 2. Liga:

"Das ist auf keinen Fall ein Rückschritt, sondern ein ganz wichtiger Schritt nach vorn in meiner Karriere. Ich kann hier viel Spielpraxis haben, das ist das Wichtigste."

Bilderstrecke zum Thema

Venga FCN! Nürnbergs Boygroup landet in Valencia

Der 1. FC Nürnberg sagt dem nasskalten Franken ade und macht sich in Valencia fit für die Rückrunde. Am Samstagmittag landete der Club in Spanien und machte sich mit dem Mannschaftshotel vertraut. Hier gibt's die ersten Eindrücke aus dem Parador de el Saler!


über enttäuschte Hoffnungen in Bremen:

"Das erste Jahr war in Ordnung, da habe ich gleich viele Spiele gemacht. Für einen jungen Spieler ist Bundesliga-Niveau immer gut, das hat mich auf jeden Fall vorangebracht. Bremen steckte allerdings drei Jahre im Abstiegskampf und hat drei Mal den Trainer gewechselt."

über die Option, vielleicht sogar länger als bis zum 30. Juni für den Club zu spielen:

"Ja ja, auf jeden Fall, man weiß nicht, was passiert im Fußball. Ich kann mir gut vorstellen, hier zu bleiben oder nach Bremen zurückzukehren. Beim Vertrag bei Werder läuft ja noch bis 2019."

über den Ruf des 1. FC Nürnberg:

"Ich kenne Josip Drmic, der hat hier gespielt. Nürnberg ist ein Traditionsverein, ein ganz großer Club."

über die Schweizer A-Nationalmannschaft:

"Es ist ein klares Ziel von mir, da noch heranzukommen. Aber dafür muss ich spielen. Hier mit Nürnberg ist alles möglich. Aber die Konkurrenz ist natürlich groß."

über seine Stärken:

"Ich bin ruhig am Ball, spiele einen guten Pass, kann das Spiel gut lesen und gehe auch gerne mal in die Offensive." 

Wolfgang Laaß

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport