9°C

Freitag, 31.10. - 22:28 Uhr

|

zum Thema

Havelse schmeißt den Club aus dem Pokal

3:2-Niederlage gegen den Angstgegner - 19.08.2012 17:00 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Club Pokal Havelse Club Pokal Havelse Club Pokal Havelse
Blamage in Havelse: So sahen Sie die Club-Profis

Harmlos, verunsichert, müde: Nach dem blamablen 2:3 in Havelse gab es in unserem Voting für die Spieler die Quittung - jede Menge schlechter Noten.


In einem munteren Spiel hat der Club zunächst den besseren Start erwischt: Nach einer schönen Kombination mit Javier Pinola erzielt Alexander Esswein das 1:0 für den 1. FC Nürnberg. 

Der TSV Havelse lässt sich von der frühen Führung aber nicht beeindrucken und spielt weiter munter nach vorne. Das wird kurze Zeit später belohnt: Nachdem Neuzugang Gebhart den Ball verloren hat, lässt Javier Pinola Vucinovic flanken und weder Klose noch Antonio verhindern den Ausgleich von Beismann per Kopf.

Bilderstrecke zum Thema

Club Pokal Havelse Club Pokal Havelse Club Pokal Havelse
Das war wohl nix: Der Club scheitert im Pokal erneut am TSV Havelse

Mit einer 2:3-Niederlage im DFB-Pokal beim TSV Havelse ist der 1. FC Nürnberg in die neue Saison gestartet. Die Mannschaft von Dieter Hecking agierte ideenlos und offenbarte gewaltige Schwächen in der Defensive.


In der 22. Minute segelt ein schöner Freistoß von Pinola aus 25 Metern knapp am Kasten des gegnerischen Keepers vorbei.

Während sich der Gastgeber von der frühen Führung der Nürnberger nicht beeindrucken ließ, sieht es beim Club jetzt ganz anders aus: Ungenauigkeit im Abspiel und fehlendes Tempo prägen das Club-Spiel.

Bislang kann man von einer absoluten Überraschung sprechen, denn der Regionalligist bietet dem 1. FC Nürnberg ordentlich paroli.

Dieter Hecking vertraut auch nach der Pause auf die gleiche Elf wie in der ersten Spielhälfte. Nach einem katastrophalen Fehlpass von Timm Klose in der 52. Minute kann Marcos Antonio Beismann gerade noch aufhalten.

In der 60. Minute schlägt nicht der Club, der gerade wieder besser ins Spiel kam, sondern Havelse zu: Wieder flankt Vucinovic von rechts und Posipal köpft unhaltbar für FCN-Keeper Schäfer ein.Hecking reagiert und bringt Robert Mak für Mike Frantz und Hiroshi Kiyotake für Timo Gebhart.

Ab jetzt heißt es alles nach vorne: Pekhart kommt für Balitsch. Doch erstmal kommt Havelse fast zum Abschluss: Sané vergibt alleine vor Schäfer.

In der 80. Minute erzielt der eingewechselte Robert Mak nach einem Rechtsschuss von Esswein den Ausgleich. Die hohen Temperaturen machen beiden Mannschaften zu schaffen und es sieht ganz stark nach Verlängerung aus.

Der TSV Havelse TSV zeigt bis dato ein absolut herrausragendes Spiel und wird in der 97. Minute erneut belohnt: Sane scheitert an Schäfer und Vucinovic schiebt völlig freistehend zum 3:2 ein.

 

Hier gehts zum Live-Ticker

schiem

36

36 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.