21°C

Donnerstag, 24.07. - 22:02 Uhr

|

zum Thema

HCE unterliegt dem TuSEM Essen knapp

Erlangens Handballer verlieren trotz Aufholjagd mit 21:23 - 21.04.2012 21:41 Uhr

Links zum Thema

Das Spitzenspiel der 2. Handball-Bundesliga begann umkämpft, die favorisierten Gäste aus dem Ruhrgebiet konnten sich in den ersten zehn Minuten nur einen knappen Vorsprung erspielen. Nachdem Essen kurzzeitig mit vier Toren Vorsprung davongezogen war, kam der HCE prompt wieder heran - nach einer Viertelstunde stand es nur noch 5:6. Doch Essen erwies sich in der Folge als etwas zu stark für die Erlanger, die immer wieder am TuSEM-Torwart Jan Kulhanek scheiterten. Zur Halbzeit führten die Gäste mit 14:9.

Nach der Pause schien Essen endgültig davonzuziehen, nach vierzig Minuten stand es 13:19, nach 49 Minuten 16:23 aus Sicht des HCE. Doch in den letzten zehn Minuten drehte Erlangen noch einmal auf: Während Andreas Bayerschmidt im Tor die Essener Angreifer immer mehr zur Verzweiflung brachte, kam der HCE noch einmal auf 21:23 heran. Zum Sieg reichte es am Ende aber nicht mehr. Bester Werfer bei den Erlangern war Daniel Pankofer mit sechs Treffern.

Trotz der Niederlage bleibt der HC Erlangen in der Tabelle vorerst weiter auf dem dritten Platz, der zum Aufstieg berechtigen würde. Konkurrent TV Emsdetten zog durch einen 41:33-Sieg gegen Potsdam allerdings nach Punkten mit den Hugenottenstädtern gleich und liegt nur noch aufgrund der schlechteren Torbilanz hinter dem HCE. 

apf

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.