Freitag, 15.12. - 14:53 Uhr

|

zum Thema

Katsigiannis kaputt: HCE-Keeper verletzt sich am Oberschenkel

Torwart-Routinier fehlt den Hugenottenstädtern mehrere Wochen - 22.09.2017 10:22 Uhr

Die Katze fliegt nicht mehr: Erlangens Torwart-Routinier hat sich gegen Hüttenberg richtig weh getan. © Sportfoto Zink / WoZi


Dass das Heimspiel gegen Hüttenberg eine enge Kiste werden würde, hatten sie beim HC Erlangen schon vor dem Abnutzungskampf gegen den Aufsteiger geahnt. Und so ging es als Bestätigung hin und her in der Arena. 20:19 führten die Hausherren im zweiten Durchgang, der Videowürfel zeigte kurz nach 20 Uhr - und dann passierte es!

Nikolas Katsigiannis, der sich zuvor im Erlanger Kasten in gewohnter Weise mit Gorazd Skof abgewechselt hatte, humpelte von der Platte und fasste sich an den rechten Oberschenkel.

Am Tag darauf scheint es entsprechend der Erlanger Nachrichten so, dass die Verletzung, welche die "Katze" erlitten hat, eine schwerwiegendere ist. Die Ausfallzeit des Mannes, der in der Bundesliga-Saison 2014/15 bereits als Leistungsträger zwischen den Pfosten tätig war und nach einem Engagement in Kiel Anfang 2016 nach Erlangen zurückkehrte, dürfte demnach eine längere sein.

Der HCE muss nun also ohne den 35-Jährigen auskommen. Das Remis gegen Hüttenberg - das bis zum Schluss eine enge Kiste bleiben sollte – gerät angesichts dieser Nachricht fast ein wenig in den Hintergrund. 

apö

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport