14°C

Mittwoch, 03.09. - 01:56 Uhr

|

zum Thema

Kleeblatt muss wochenlang auf Fall verzichten

Stürmer erlitt gegen Mainz Bänderriss und muss operiert werden - 01.09.2012 20:03 Uhr

Djiby Fall wird nach seiner Verletzung im Spiel gegen Mainz behandelt.

Djiby Fall wird nach seiner Verletzung im Spiel gegen Mainz behandelt. © Sportfoto Zink / WoZi


Die Art der Verletzung ergab eine MRT-Untersuchung in der Uniklinik in Erlangen. Fall hatte sie sich kurz vor Ende der ersten Halbzeit in Mainz in einem Zweikampf zugezogen. Nachdem er zunächst weitergespielt hatte, wurde er in der 65. Minute angeschlagen ausgewechselt. 

Bilderstrecke zum Thema

FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth
1:0 in Mainz: Klaus schießt das Kleeblatt ins Glück

Mit 1:0 hat die SpVgg Greuther Fürth am 2. Bundesliga-Spieltag den FSV Mainz 05 besiegt. Es war ein glücklicher, aber nicht unverdienter Sieg für das Kleeblatt, das mit viel Leidenschaft und Kampfgeist begeisterte. Klicken Sie sich in unserer Galerie durch die Bilder einer historischen Partie!


Links zum Thema

Die nötige Operation soll in der kommenden Woche durchgeführt werden, wenn die Schwellung zurückgegangen ist. „Das ist natürlich ein Rückschlag für ihn und für uns, auch weil Djiby noch in der Eingewöhnungsphase war. Wir sind aber sicher, dass uns Djiby nach seiner Genesung wieder in einer guten Verfassung zur Verfügung steht“, sagte Martin Meichelbeck, Leiter des Lizenzbereiches bei der SpVgg. 

Djiby Fall war auch als Ersatz für Torjäger Olivier Occean verpflichtet worden, der das Kleeblatt vor Saisonbeginn in Richtung Eintracht Frankfurt verlassen hatte. Am Freitag hatte Greuther Fürth kurz vor Ende der Transferperiode noch den Stürmer Edu von Schalke 04 ausgeliehen.

Bilderstrecke zum Thema

FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth FSV Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth
Drei Punkte gegen Mainz: So bewerteten Sie die Kleeblatt-Spieler!

Gegen Lieblingsgegner FSV Mainz 05 hat die SpVgg Greuther Fürth einen historischen Sieg errungen: Es waren die ersten drei Punkte für das Kleeblatt in der 1. Bundesliga. Felix Klaus sicherte Fürth mit seinem Treffer das 1:0, Max Grün hielt den Vorsprung dann fest. Da müssten doch auch die Noten entsprechend euphorisch ausfallen, oder?



  

apf

9

9 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.