Dienstag, 25.09.2018

|

zum Thema

Möhwald zu Bremen? Der Club hält sich bedeckt

Weitere Gerüchte um einen Abschied des Mittelfeldspielers gen Norden - 09.04.2018 17:39 Uhr

Verabschiedet sich Kevin Möhwald bald aus Nürnberg? © Sportfoto Zink / DaMa


Am vergangenen Samstag stand Möhwald in der Startformation der siegreichen Nürnberger Mannschaft. Der Mittelfeldmann musste beim 3:2 gegen Heidenheim Mitte der ersten Hälfte nach einem Zusammenstoß mit dem eigenen Kollegen Marvin Stefaniak am Kopf behandelt werden, nach einer kurzen Pause kam der 24-Jährige zurück aufs Feld und blieb dort bis zur 86. Minute, ehe er für Federico Palacios Platz machte.

Geht es nach dem kicker, müssen sich die FCN-Profis mit dem Gedanken anfreunden, dass Möhwald nicht mehr oft im Club-Trikot neben ihnen auf dem Feld stehen wird. Denn das Sportmagazin vermeldet heute in seiner Printausgabe in einem eher beiläufigen Satz, dass der Transfer des Mittelfeldmotors zu Werder Bremen bereits fix sein soll. An der Weser gilt Möhwald als Ersatz für Thomas Delaney oder Zlatko Junuzovic, deren Zukunft beim SVW in der Schwebe ist.

Die Gerüchte über einen Wechsel des früheren Erfurters sind an sich nichts Neues, eine mögliche Einigung mit Werder vermeldete die Bild-Zeitung bereits Anfang März. Auch wenn der Spieler im Anschluss selbst betonte, dass "definitiv noch nichts entschieden" sei, so sagte Möhwald aber auch: Die Wahrscheinlichkeit sei "etwas größer, dass ich den Verein im Sommer verlasse". Stand heute gibt es jedenfalls noch nichts Offizielles zu vermelden, der FCN wollte einen feststehenden Transfer auf NN-Nachfrage nicht bestätigen.

So oder so - für die restlichen fünf Partien in dieser Spielzeit ist Möhwald beim Club fix eingeplant. Es sein denn, er handelt sich noch eine Verwarnung ein, der 24-Jährige hat nämlich bereits vier Gelbe Karten in seiner Saisonbilanz stehen. Kommt eine weitere hinzu, wird der FCN auf seinen Mittelfeldmann verzichten müssen - vielleicht ist es ohne ihn ja auch bereits ein Testlauf für kommende Spielzeiten.

Bilderstrecke zum Thema

Knapper Sieg über Heidenheim: Hier kommen die Noten!

Am Ende wurde es nochmal spannend: Nach einer 3:1-Führung zur Pause sorgte Heidenheim durch den Anschlusstreffer nochmal für Spannung, doch der FCN brachte den knappen Vorsprung letztlich über die Zeit. Wie sind die Leistungen der Club-Profis einzuordnen? Hier kommen die Noten!


 

sha

44

44 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport