-1°

Sonntag, 17.02.2019

|

zum Thema

Nach erkämpftem Remis: Köllner bangt um sieben Spieler

Verdacht auf Gehirnerschütterung bei Außenverteidiger Tim Leibold - 02.02.2019 18:45 Uhr

Tim Leibold erlitt durch diesen Zusammenprall mit Christian Mathenia, Ewerton und dem Bremer Martin Harnik starke Kopfschmerzen mit Verdacht auf eine Gehirnerschütterung. © Sportfoto Zink / DaMa


Linksverteidiger Tim Leibold hatte nach einem Zusammenprall beim 1:1 Sehprobleme und Kopfschmerzen, wie Trainer Michael Köllner am Samstag berichtete. Leibold blieb daher in der Pause in der Kabine. Christian Mathenia beklagte Oberschenkelprobleme, zudem war der Torwart nach einem Zusammenprall vorübergehend benommen auf dem Platz liegen geblieben.


1:1 gegen Bremen! Club-Joker Ishak sticht prompt


Offensivspieler Matheus Pereira hat eine Blessur am Sprunggelenk erlitten, Verteidiger Ewerton wurde am Knie verletzt. Enrico Valentini und Georg Margreitter waren mit muskulären Schwierigkeiten schon angeschlagen ins Spiel gegangen.

Bilderstrecke zum Thema

Kampf, Pyro und Mintal-Liebesbotschaften: Das Club-Remis in Bildern

Der 1. FC Nürnberg kann endlich wieder punkten. In einem spannenden Spiel kommt der Club nach einem Rückstand noch einmal zurück - Mikael Ishak lässt den FCN in der 86. Minute jubeln. Wir haben die besten Bilder des Spiels!


Für das DFB-Pokal-Achtelfinale am Dienstag (18.30 Uhr/Live-Ticker bei nordbayern.de) beim Hamburger SV ist hingegen der gegen Bremen pausierende Eduard Löwen (Wadenprellung) wieder eine Option.

Bilderstrecke zum Thema

Hoffnungsträger und Matchwinner: Die Club-Zeugnisse in Bremen

Der Club erkämpft sich einen Punkt, zum Sieg reicht es aber leider nicht. Mikael Ishak schlägt kurz nach seiner Einwechslung zu und sichert dem FCN so das Unentschieden - und hat von den Usern die beste Note aller Akteure erhalten. Ein weiterer Hoffnungsschimmer: Matheus Pereira. Und auch sonst fällt das Zeugnis größtenteils zufriedenstellend aus.


 

dpa/vah

11

11 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport