Mittwoch, 19.12.2018

|

zum Thema

NKD ade: Club-Sponsor kündigt Vertrag

Bindlacher Textil-Discounter steigt im Sommer 2014 beim FCN aus - 13.08.2013 14:20 Uhr

 

NKD ist beim 1. FC Nürnberg als Haupt- und Trikotsponsor offenbar bald Geschichte. © Sportfoto Zink


Die Zusammenarbeit zwischen dem FCN und NKD war eigentlich auf vier Jahre angelegt. Da der oberfränkische Textil-Discounter wirtschaftlich ins Trudeln geraten ist, hat er die Zusammenarbeit nun allerdings vorzeitig gekündigt. Im Sommer 2014 ist NKD als Haupt- und Trikotsponsor des FCN demnach Geschichte. Das Unternehmen rechtfertigt den Schritt mit Kostengründen und mit einer Neuausrichtung im Marketing. Club-Sportvorstand Martin Bader sagte inzwischen den Nürnberger Nachrichten: "Ich kann die Gründe für den Rückzug nachvollziehen". 

Ende Juni noch hatte Bader nach Gesprächen mit der neuen NKD-Geschäftsführung betont, dass zumindest das finanzielle Engagement des Hauptsponsors für die mittlerweile laufende Bundesliga-Saison 2013/14 gesichert sei. Schon zu diesem Zeitpunkt hatte Nürnbergs Sportchef indes zu Protokoll gegeben, dass man danach abwarten müsse, wie es weitergehe.

Zu NKD: Vor wenigen Monaten hatte es dort einen Wechsel im Management gegeben. Der alten Führungsspitze waren unter anderem Strategiefehler vorgeworfen worden. Doch damit nicht genug: Mitte Juli wurde bekannt, dass eine frühere Führungskraft wegen des Verdachts der Untreue in Millionenhöhe in U-Haft sitzt. Über die Beendigung der Sponsoring-Tätigkeit hinaus ist bei NKD ein Umbruch zu notieren: In der Unternehmenszentrale im Landkreis Bayreuth werden 93 Stellen wegfallen, unprofitable Filialen sollen geschlossen werden.

Zurück zum FCN: Im August 2012 hatte noch viel auf eine glückliche Ehe zwischen dem 1. FC Nürnberg und dem Niedrig Kalkuliert Discount hingedeutet. "Die große Tradition des Club und die beeindruckende Stadionatmosphäre mit den tollen Fans auch außerhalb Frankens bilden eine wichtige Basis für eine gelungene Kooperation", diktierte der damalige NKD-Geschäftsführer Michael Krause den Journalisten bei der Präsentation des neuen Club-Hauptsponsors in die Schreibblöcke. Martin Bader stimmte erwartungsfroh mit ein: "Mit NKD haben wir einen starken und längerfristig engagierten Sponsor an unserer Seite und sind davon überzeugt, dass wir die Zusammenarbeit erfolgreich gestalten". Es war der 23. August 2012. Am 13. August 2013 steht fest, dass diese Ehe geschieden wird.  

apö/dpa

23

23 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport