Montag, 24.09.2018

|

zum Thema

Noch ein Neuer: Club leiht Stefaniak aus Wolfsburg aus

Flügelstürmer konnte beim Bundesligisten nicht an Dresdner Zeiten anknüpfen - 12.01.2018 11:15 Uhr

Beim Trainingsauftakt der Wölfe am 2. Januar war Marvin Stefaniak noch dabei - nun übt er beim 1. FC Nürnberg weiter. © Peter Steffen, dpa


Bis zum Saisonende soll der 22-Jährige die Offensive des Aufstiegskandidaten verstärken, in der durch die Verletzungen von Sebastian Kerk und Adam Zrelak noch Handlungsbedarf bestand. Der 22-jährige Stefaniak konnte sich im vergangenen halben Jahr beim VfL Wolfsburg nicht durchsetzen, verbuchte für das Reserveteam lediglich drei Einsätze in der Regionalliga Nord.

Zuvor hatte der Flügelstürmer bei Dynamo Dresden auf sich aufmerksam gemacht, als er in 100 Pflichtspielen sieben Mal traf und 34 weitere Tore auflegte. In der letzten Saison kam der gebürtige Sachse auf 26 Ligaspiele bei der SGD.

"Marvin Stefaniak war mein Wunschspieler", sagt Trainer Michael Köllner über die Leihgabe des VfL Wolfsburg, "er kann für unser Spiel extrem wichtig sein." Der Linksfuß sei offensiv variabel einsetzbar und vor allem durch seine gefährlichen Standards "eine echte Waffe". 

Nach Ulisses Garcia und Federico Palacios ist Stefaniak der dritte Zugang des FCN in dieser Transferperiode. Er wird noch am Nachmittag im FCN-Trainingslager in Spanien erwartet. Im Test gegen Hearts of Midlothian am Samstag wird Stefaniak aber noch nicht zum Einsatz kommen.

Bilderstrecke zum Thema

Rot-schwarzer Redebedarf: Der FCN spricht und trainiert

Michael Köllner erklärt, gibt Kommandos, ist nah dran an seinen Spielern. Außergewöhnlich ist das nicht. Der Club-Coach ist ein großer Kommunikator. Die Leistungen auf dem Trainingsplatz zu reflektieren, ist für Nürnbergs Chefanweiser elementar. Seine Schützlinge bringen diese, am Donnerstag stehen in Spanien wieder zwei strapaziöse Übungseinheiten auf dem Programm.


 

psz, U.D. E-Mail

93

93 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport