8°C

Samstag, 25.10. - 21:44 Uhr

|

zum Thema

Rekord ausgebaut: Kleeblatt verkauft über 7.000 Dauerkarten

Trainer Kramer freut sich über große Unterstützung von den Rängen - 04.02.2014 10:02 Uhr

Die SpVgg Greuther Fürth kann in der Rückrunde auf die Unterstützung von 7.127 Dauerkarteninhabern zählen.

Die SpVgg Greuther Fürth kann in der Rückrunde auf die Unterstützung von 7.127 Dauerkarteninhabern zählen. © Wolfgang Zink


„Damit hätten wir vor der Saison nicht gerechnet", freut sich Andreas Stahl auf der Vereinshomepage. "Wir sind froh, dass wir uns nochmals steigern konnten“, so der Leiter Ticketing und Organisation über die große Nachfrage bei den Fans. Seit Anfang Dezember wurden über 600 Karten verkauft. Damit erreichte die Spielvereinigung das ausgegebe Ziel, ihren eigenen Rekord auf über 7.000 Tickets hochzuschrauben.

Cheftrainer Frank Kramer ist begeistert und betonte die Bedeutung der Zuschauer im Kampf um die Rückkehr in die erste Liga: „Die Fans haben diese Mannschaft angenommen. Klar, dass die Unterstützung von den Rängen wichtig für uns ist.“ Das Kleeblatt, aktuell Tabellenzweiter der 2. Liga, startet am kommenden Samstag beim direkten Aufstiegskonkurrenten 1.FC Kaiserslautern in die Rückrunde. 

gp

4

4 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.