23°

Montag, 16.07.2018

|

Ringer der Sportfreunde Labendorf als Gastgeber

Keine Titelverteidigung bei der Bezirksmeisterschaft - 23.11.2016 10:33 Uhr

Matthias Donig (rot) von der Wettkampfgemeinschaft Laubendorf/Erlangen fokussiert seinen Burgebracher Gegner Willi Merz. © Foto: Hans Winckler


Trainer und Organisator Heiko Wolf und Christian Gall, Vorsitzender der Sportfreunde Laubendorf, begrüßten fünf Mannschaften, darunter drei Wettkampfgemeinschaften.

Zehn Gewichtsklassen

Sie traten in der Turnhalle des Wolfgang-Borchert-Gymnasiums gegeneinander an. Spannende und verletzungsfreie Kämpfe bekamen die zahlreichen Zuschauer zu sehen. Gerungen wurde in jeweils zehn Gewichtsklassen in beiden Ringer-Kampfstilen, also Freistil und Griechisch-Römisch. Die Wettkampfgemeinschaft Laubendorf/Erlangen, die eigentlich ihren Vize-Meistertitel aus dem Vorjahr verteidigen wollte, verfehlte dieses Ziel knapp.

Am Ende landete die WKG Laubendorf/Erlangen auf Platz drei hinter dem SV Johannis 07 und der WKG Burgebrach/Schonungen.  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport