Samstag, 17.11.2018

|

Trainingslager bei den Sportfreunden Laubendorf

Rekordzahl trotz Hitze beim siebten Fußballcamp - 14.08.2018 10:06 Uhr

Unter der Anleitung erfahrener Spieler und Trainer übten die Kinder viel mit dem Fußball, zum Beispiel die richtige Schusstechnik. In den Pausen suchte jeder eine Abkühlung. © Foto: Heike Sommer


Den schweißtreibenden Trainingseinheiten folgte stets die Abkühlung. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren nahmen dann eine Rasensprenger-Dusche oder tunkten ihren Kopf einfach in einen Wassereimer. Auch Getränke und frisches Obst standen immer bereit – allein 43 Kilogramm Wassermelonen vertilgten die jungen Sportler in drei Tagen.

Die Teilnehmer absolvierten anspruchsvolle Trainingseinheiten, übten Übersteiger, Passspiel, Finten und Torschüsse. Für Abwechslung sorgten eine Trainingseinheit mit dem Ringerteam der Sportfreunde Laubendorf, Multiballspiele, eine Weltmeisterschaft und ein Holland-Turnier.

Ein qualifiziertes Trainerteam leitete die Kinder bei den Übungen an: Erneut war Fußballlehrer Helmut Rahner, ehemaliger Profi beim 1. FC Nürnberg und bei Bayer Uerdingen, bei diesem Fußballcamp dabei.

Unterstützung erhielt er von B-Lizenz-Inhaber Klaus Schneider, Patrick Mitzler mit dem C-Lizenz-Trainerschein sowie den erfahrenen Spielern und Jugendtrainern Christian Tiefel, Andreas Wagner und Thomas Jabs.  

fn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport