Dienstag, 20.11.2018

|

Weitere Hiobsbotschaft für den Club: Rakovsky fällt aus

18-jähriger Torwart muss voraussichtlich sechs Wochen pausieren - 09.09.2011 16:31 Uhr

Patrick Rakovsky ist verletzt - der 18-Jährige hatte den noch mindestens bis Oktober ausfallenden Raphael Schäfer (Schienbein-Verletzung) im Tor ersetzt. © News5 / Ott


Der 18-Jährige hatte nach der Partie gegen Hannover 96 den noch mindestens bis Oktober ausfallenden Raphael Schäfer (Schienbein-Verletzung) im Tor des Bundesligisten ersetzt. In knapp sechs Wochen soll Rakovsky, der sich am Zeigefinger verletzt hat, wieder einsatzfähig sein.

Beim Auftritt in Köln wird nun wahrscheinlich Alexander Stephan im Tor des 1. FC Nürnberg stehen, auf der Ersatzbank wird dann Benjamin Uphoff sitzen, der vor der Saison von der U19 des SV Wacker Burghausen an den Valznerweiher gewechselt war. Rakovsky hatte nach seinen ersten beiden Bundesliga-Partien in Dortmund (0:2) und gegen Augsburg (1:0) durchweg gute Kritiken erhalten.

Wegen der ansprechenden Leistungen des ehemaligen Schalkers hatten die Verantwortlichen beim 1. FCN darauf verzichtet, einen weiteren Torwart zu verpflichten. Stephan absolvierte bislang sechs Bundesliga-Partien für den 1. FC Nürnberg, eine davon vor knapp eineinhalb Jahren bei einer 0:3-Niederlage in Köln. 

Fadi Keblawi

5

5 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport