Dienstag, 13.11.2018

|

Vereine stellen sich in der Schule vor

Beratung in St. Leonhard: Wo können sich die Schüler einbringen und wie geht das? - 28.06.2018 20:39 Uhr

Groß war das Interesse, als Mitglieder der örtlichen Vereine erklärten, welche Betätigungsfelder es bei ihnen gibt und wie man an sie rankommt. © Foto: Mittelschule St. Leonhard/privat


Die Lehrer wissen aus Erfahrung: Das Angebot seitens der Vereine ist groß — aber bevor eines in Anspruch genommen werden kann, stehen für die Schüler und deren Eltern oft viele Hindernisse im Weg: Wie komme ich dahin? Was kostet es mich im Monat? Bin ich versichert? Und welche Sportarten kann ich eigentlich wählen?

Daher rief die Mittelschule den "Tag der Vereine" ins Leben. Eine erste Ausgabe gab es bereits. Im Vorfeld wurden die Kontakte zu verschiedenen Vereinen geknüpft. Einige erklärten sich bereit, einen Vormittag für die Nachwuchsarbeit zu investieren.

"Wir hatten mehrere Ansprechpartner von interessanten Vereinen bei uns im Haus", schwärmt Lehrer Sven Kraft. Den ganzen Schultag über hatten die Klassen 5 bis 7 die Gelegenheit, sich direkt mit den Vereinsrepräsentanten in Verbindung zu setzen — wovon sie auch regen Gebrauch gemacht haben.

So informierte etwa der ATV 1873 Frankonia Nürnberg gemäß dessen Motto: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, Menschen jeder Altersklasse und Kondition für Bewegung zu begeistern, sie durch Sport gesund und vital zu halten sowie Raum für Begegnung zu schaffen."

Das Angebot reicht von Schwimmen über Tanz bis hin zu Cricket. Ebenso überzeugten der Post-SV Nürnberg und die SGV Viktoria Nürnberg-Fürth mit ihren vielfältigen Angeboten.

In diesem Rahmen wurden zugleich für ein Projekt der Stadt "Gesundheit für alle im Stadtteil" die Kontakte zu den Vereinen intensiviert. Und für die Organisatoren der Schule war klar: Eine Fortsetzung dieses Austausches wird es geben. 

rus

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de