Dienstag, 17.10. - 07:36 Uhr

|

Bundestagswahlen im Wahlkreis Roth

zum Thema
Das vorläufige Endergebnis für den Wahlkreis Roth







Zweitstimmenergebnisse 2017 im Wahlkreis

Die Ergebnisse im oberen Diagramm zeigen die Zweitstimmenergebnisse im Wahlkreis Roth. Das untere Diagramm zeigt die Gewinne und Verluste im Wahlkreis im Vergleich zur Bundestagswahl 2013.

37,79%

CSU

18,44%

SPD

11,57%

AfD

9,69%

Die Grünen

8,68%

FDP

6,31%

Die Linke

7,71%

6,06%

7,67%

1,19%

4,18%

2,51%

17 Elemente zu Wahlkreis Roth

Titel/Ressort

Region

Datum


Roth  

Roth  

Mo. 11.09.17

REDNITZHEMBACH  - Wer wird Deutschland in den nächsten vier Jahren regieren? Und wer die Interessen des Wahlkreises in Berlin vertreten? Darüber entscheiden die Bürgerinnen und Bürger am 24. September bei der Bundestagswahl. In einer Serie stellt die Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung die wichtigsten Direktkandidaten im Wahlkreis Roth/Nürnberger Land vor. Berücksichtigt wurden dabei die Vertreter der sechs Parteien, die eine realistische Chance haben, in den Bundestag gewählt zu werden: CSU, SPD, Linke und Grüne, die bereits im Parlament sind, sowie FDP und AfD, die in den Umfragen über der Fünf-Prozent-Hürde liegen. Heute: Dr. Helmut Johach von "Die Linke". [mehr...]


Roth  

Feucht Lauf Schwabach Roth Hilpoltstein Altdorf Hersbruck  

Sa. 09.09.17

DEHNBERG/ROTH  - Seit 2002 sitzt Marlene Mortler für die CSU im Bundestag. 15 Jahre Erfahrung und viele Lorbeeren hat sie über all die Jahre bekommen, aber auch die ein oder andere Enttäuschung einstecken müssen. Bald wird sie 62, und mit dem größten Schicksalsschlag ihres Lebens, dem plötzlichen Tod ihres Ehemannes Siegfried vor wenigen Wochen, muss sie erst einmal fertig werden. Doch andererseits ist Mortler eine Kämpfernatur und will auch die nächsten vier Jahre in Berlin mitregieren. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden


Roth  

Schwabach Hilpoltstein Roth  

Fr. 08.09.17

LAUF  - Ein junger Mann im marineblauen Anzug mit roter Krawatte mit "Tramper-Finger" und Pappschild "Berlin" ziert derzeit die Wahlplakate zwischen Greding und Neuhaus an der Pegnitz. Darunter steht "Alex ist möglich". Ein Werbegag, der es in sich hat. Der Laufer Alexander Horlamus, der für den Wahlkreis Roth kandidiert, möchte gerne für die SPD in den Bundestag ziehen. [mehr...] (1) 1 Kommentare vorhanden


Schwabach  

Schwabach Roth Hilpoltstein  

Do. 07.09.17

LANDKREIS ROTH  - Wer wird Deutschland in den nächsten vier Jahren regieren? Und wer die Interessen des Wahlkreises in Berlin vertreten? Darüber entscheiden die Bürgerinnen und Bürger am 24. September bei der Bundestagswahl. In einer Serie stellt das Schwabacher Tagblatt die wichtigsten Direktkandidaten im Wahlkreis Roth/Nürnberger Land vor. Heute: Andreas Neuner von der FDP. [mehr...]


Roth  

Schwabach Roth Hilpoltstein  

Mi. 06.09.17

LANDKREIS ROTH  - In einer Serie stellen wir die wichtigsten Direktkandidaten im Wahlkreis Roth vor. Berücksichtigt wurden dabei die Vertreter der sechs Parteien, die eine realistische Chance haben, in den Bundestag gewählt zu werden: CSU, SPD, Linke und Grüne, die bereits im Parlament sind, sowie FDP und AfD, die in den Umfragen über der Fünf-Prozent-Hürde liegen. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden


Schwabach  

Feucht Lauf Schwabach Roth Hilpoltstein Altdorf Hersbruck  

Di. 05.09.17

LANDKREIS ROTH  - In einer Serie stellen wir die wichtigsten Direktkandidaten im Wahlkreis Roth vor. Berücksichtigt wurden dabei die Vertreter der sechs Parteien, die eine realistische Chance haben, in den Bundestag gewählt zu werden: CSU, SPD, Linke und Grüne, die bereits im Parlament sind, sowie FDP und AfD, die in den Umfragen über der Fünf-Prozent-Hürde liegen. [mehr...]


Roth  

Roth  

Fr. 01.09.17

HILPOLTSTEIN  - "Wählt einfach", fordert der Lokale Teilhabekreis in Hilpoltstein, ein Zusammenschluss von Regens Wagner Zell, der Rummelsberger Diakonie und der Lebenshilfe. Aber wie? Und wen? Eine Frage, die manchmal gar nicht so leicht zu beantworten ist, vor allem für Menschen mit Behinderung. In einer Wahlveranstaltung am Sonntag, 10. September, soll es zwischen 14 und 17 Uhr im Hof der Hilpoltsteiner Residenz leicht verständliche Antworten geben – für Wähler mit und ohne Handicap. [mehr...]