Donnerstag, 19.10. - 07:26 Uhr

|

2017

Bundestagswahl

Christian Schmidt

Christian Schmidt: CSU-Direktkandidat für den Wahlkreis Fürth. © Hans-Joachim Winckler


Name:

Christian Schmidt


Alter:

60


Beruf:

Bundesminister für Landwirtschaft und Ernährung, Rechtsanwalt


Wohnort:

Fürth


Partei:

CSU


Liste:

CSU


Im Bundestag:

seit 1990


Website

www.christian-schmidt.de



Warum treten Sie ausgerechnet für die CSU an?

Die CSU gestaltet seit über 70 Jahren erfolgreich Politik für die Menschen in Bayern, Deutschland und Europa. Die tiefe Verwurzelung in allen Milieus, ihre breite Präsenz in der Fläche und das pragmatische Handeln bei der Bewältigung gesellschaftlicher Herausforderungen begründen ihren Erfolg als Volkspartei. Sie ist und bleibt „näher am Menschen“. Damit dies so bleibt, trete ich erneut an.

Was ist Ihr wichtigstes Ziel als Abgeordneter?

Die Palette ist vielfältig. Die Stadt Fürth sowie die Landkreise Fürth und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim verfügen über ein enormes innovatorisches und wirtschaftliches Potential. Es liegt mir sehr viel daran, mich auf Bundesebene aktiv für die Menschen und deren Belange einzusetzen und den Unternehmen zeitgemäße infrastrukturelle Rahmenbedingungen zur Verfügung stellen. Als Minister liegen mir die Themen Tierwohl, gesundes Essen und nachhaltige Landwirtschaft besonders am Herzen.

Wie wollen Sie die Region stärken?

Ich bin überzeugt davon, die Städte und den ländlichen Raum zu versöhnen sowie gleichwertige Lebensverhältnisse und Entwicklungschancen für alle Bürgerinnen und Bürger zu ermöglichen. Wir brauchen ein starkes Fürth und wir brauchen den ländlichen Raum. Beides schließt einander nicht aus, sondern bedingt einander.

Seite drucken

Seite versenden