Montag, 11.12. - 23:43 Uhr

|

2017

Bundestagswahl

Uwe Kekeritz

Uwe Kekeritz: Grünen-Direktkandidat im Wahlkreis Fürth für die Bundestagswahl 2017. © Hans-Joachim Winckler


Name:

Uwe Kekeritz


Alter:

64


Beruf:

MdB


Wohnort:

Uffenheim


Partei:

Die Grünen


Liste:

Die Grünen


Im Bundestag:

seit 2009


E-Mail:

uwe.kekeritz@bundestag.de

Website

www.uwe-kekeritz.de



Warum treten Sie ausgerechnet für die Grünen an?

Merkels Energiepolitik hat 70.000 Arbeitsplätze vernichtet und schadet dem Klima. Über sieben Millionen prekäre Arbeitsplätze zeigen, dass die GroKo nicht an wirklicher Verbesserung der sozialen Verhältnisse interessiert ist. Noch immer liefern wir an die Saudis Kriegsgeräte. Merkel will noch immer TTIP – nur die Grünen bieten hier wirkliche Alternativen an.

Was ist Ihr wichtigstes Ziel als Abgeordneter?

Globale und nationale Gerechtigkeit gehören untrennbar zusammen. Die aktuelle Handels-, Agrar- und Klimapolitik lässt den ärmsten Ländern kaum Entwicklungschancen. Ich will, dass sich das ändert. Deutschland kann und muss seiner Verantwortung sozial und ökologisch im nationalen und internationalen Rahmen endlich gerecht werden. Wir haben realistische Konzepte, um das positiv zu verändern.

Wie wollen Sie die Region stärken?

Sowohl die Stadt Fürth als auch die Landkreise Fürth und Neustadt/Aisch-Bad Windsheim sind lebens- und liebenswert. Trotzdem gibt es Probleme. Die Mieten sind oftmals unbezahlbar, die Innenstädte der Landkreise haben immer mehr Leerstände, Bus und Bahn sind zu teuer. Die Kommunen müssen einen größeren Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Kommunen müssen finanziell besser gestellt werden. Dafür setze ich mich ein.

Seite drucken

Seite versenden