Montag, 20.11. - 01:05 Uhr

|

zum Thema

Dienstwagen: Deutsche Städte investieren in E-Autos

Freiburg zahlt 1,2 Millionen Euro für 53 neue Pkw - 11.11.2017 21:16 Uhr

Bei der Neuanschaffung von Dienstwagen setzen deutsche Großstädte immer stärker auf Elektroautos. Damit wollen sie die Umwelt schonen. Freiburg etwa will 53 E-Pkw kaufen, derzeit sind nur sechs im Bestand. Kosten: 1,2 Millionen Euro. Auch Stuttgart, München, Braunschweig und andere Kommunen wollen aufstocken, wenngleich nicht so stark wie Freiburg.

Gebündelte Zahlen liegen zwar nicht vor, der Deutsche Städtetag sieht aber einen generellen Trend in den Kommunen. Der E-Einsatz in Parks oder zum Müllsammeln gilt in Städten als günstig, weil dabei nur recht kurze Strecken zurückgelegt werden - die geringe Reichweite der Stromer fällt dadurch nicht so sehr ins Gewicht. 

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Name:

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft