Bis 2022 in Nürnberg

Identifikationsfigur verlängert! Treutle bleibt ein Ice Tiger

6.5.2021, 16:41 Uhr
Zugepackt: Keeper Niklas Treutle ist ein sicherer Rückhalt, im Nationalteam und auch weiter bei den Nürnberg Ice Tigers.

Zugepackt: Keeper Niklas Treutle ist ein sicherer Rückhalt, im Nationalteam und auch weiter bei den Nürnberg Ice Tigers. © Sportfoto Zink / Thomas Hahn, Sportfoto Zink / Thomas Hahn

Niklas Treutle ist gebürtiger Nürnberger, wohnt derzeit aber im Hotel. Das hat nichts damit zu tun, dass bei ihm privat etwas im Argen liegt. Der Torhüter der Ice Tigers bereitet sich in Nürnberg mit der Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB) auf die Weltmeisterschaft in Lettland (21. Mai bis 6. Juni) vor. Weil das Team von Bundestrainer Toni Söderholm den aktuellen Umständen entsprechend auch vor dem Duell mit Belarus am Freitag (17.00 Uhr/MagentaSport und Sport1) kaserniert ist, kann Treutle in seiner Heimatstadt derzeit nicht im eigenen Bett schlafen.

Seit 2017 zurück in Nürnberg

Doch auf Sicht wird er das noch eine Weile tun können. Am Donnerstag gaben die Nürnberg Ice Tigers die Vertragsverlängerung mit dem 30-Jährigen bekannt. Gesprochen wurde mit dem Schlüsselspieler schon seit längerem. Da Einigkeit erzielt werden konnte, signierte der Nationalgoalie ein neues Arbeitspapier, was der Verein jetzt zufrieden vermeldete.
Seit der Saison 2017/2018 fängt Treutle, der beim EHC 80 Nürnberg mit dem Eishockey anfing, Pucks für die Ice Tigers. Zuvor hatte er mehrere Stationen in Deutschland durchlaufen, es als bisher einziger Nürnberger überhaupt in die NHL geschafft, dazu in der AHL und in Finnland gespielt.

Hocherfreut: Nürnbergs Sportdirektor Stefan Ustorf äußert sich sehr zufrieden über den Verbleib Treutles.

Hocherfreut: Nürnbergs Sportdirektor Stefan Ustorf äußert sich sehr zufrieden über den Verbleib Treutles. © Sportfoto Zink / Thomas Hahn, Sportfoto Zink / ThHa

„Niklas ist die klare Nummer eins der Nürnberg Ice Tigers und hat uns in vielen Spielen die Möglichkeit gegeben, Punkte zu holen, vor allem zum Schluss hin. Wir können uns glücklich schätzen, dass er bei uns bleibt, denn er gibt uns auf der Torhüterposition die absolute Sicherheit und ist eine Identifikationsfigur für unseren Standort“, sagt Nürnbergs Sportdirektor Stefan Ustorf.


Bundestrainer Söderholm behält Ice-Tigers-Trio


Zudem wäre Treutle ein dreifacher WM-Teilnehmer, sollte Söderholm ihn am Ende des Trainingscamps in Nürnberg mit nach Riga nehmen. Ob sich der Torhüter in einem weiteren „Heimspiel“ dafür bewerben darf, wird sich zeigen. Neben Treutle haben aus Nürnberg auch Verteidiger Oliver Mebus und Stürmer Daniel Schmölz WM-Chancen.
Drei Keeper werden nach Riga fahren, aktuell sind das Treutle, der ehemalige Nürnberger und aktuelle Iserlohner Andreas Jenike sowie Felix Brückmann, der mit Mannheim im Playoff-Halbfinale der Deutschen Eishockey Liga ausschied.

1 Kommentar