75 Jahre Vespa: Sondermodell mit Seidenschal

4.5.2021, 13:44 Uhr
Special Edition Vespa 75th: Die Jubiläums-Ausgabe wird nur in diesem Jahr gebaut.

Special Edition Vespa 75th: Die Jubiläums-Ausgabe wird nur in diesem Jahr gebaut. © Hersteller

Die Vespa ist Kult: Am 23. April 1946 hat Enrico Piaggio den Italo-Roller zum Patent angemeldet, damals als Vespa 98. Und spätestens 1953, als Audrey Hepburn und ihr Filmpartner Gregory Peck in der Romanze "Ein Herz und eine Krone" durch Rom rollerten, erlangte die " Wespe"  weltweite Berühmtheit und wurde zum globalen Verkehrsschlager.

Längst eine Legende: Die Vespa.

Längst eine Legende: Die Vespa. © Hersteller

Tasche statt Ersatzreifen

Seit nunmehr 75 Jahren wird das einstige Nachkriegsgefährt durchgehend gebaut, heute findet die Vespa in 83 Ländern rund um das Erdenrund ihre Käufer. Anlässlich ihres runden Geburtstags legt Piaggio eine Extra-Ausgabe auf. Sie heißt "Special Edition Vespa 75th" und kleidet sich in den Farbton "Giallo Metallic 75th"  - eine Reminiszenz an jene Farben, die in den 1940er-Jahren modern waren. Auf dem Gepäckträger sitzt eine runde Tasche, die an den früher obligatorischen Ersatzreifen erinnert. Und neben einem speziellen Owners-Book bekommt jeder Käufer einen stilgerechten Seidenschal mitgeliefert.

Primavera und GTS

Das Sondermodell ist als Primavera 50, 125 und 150 sowie als GTS 125 und 300 zu haben und ist von 4350 bis 7370 Euro eingepreist.

ule