Smart: Variantenreiche Geschichte

27.5.2021, 17:56 Uhr
Beim forfun (2008) waren die Reifen größer als das Fahrzeug selbst.
1 / 22

© Smart

Das Smart Micro Car gab seinerzeit einen ersten Ausblick.
2 / 22

© ampnet/Smart

Der erste Smart kam im Jahr 1998 auf den Markt - 23 Jahre ist das mittlerweile her.
3 / 22

© Smart

Mit dem viertürigen Smart forfour wuchs der Zweisitzer 2004 über sich hinaus.
4 / 22

© Smart

Der zweisitzige Roadster durfte nur von 2003 bis 2005 bleiben.
5 / 22

© Smart

Als der Smart im französischen Hambach sein 20-jähriges Jubiläum feierte, war er auch im Polizei-Gewand zu sehen.
6 / 22

© Smart

Blieb eine Studie: Smart Crossblade aus dem Jahr 2002.
7 / 22

© Smart

Angestaubt: Smart auf Erprobungsfahrt.
8 / 22

© Smart

Der Smart Crosstown (2005) hat es nicht in die Serienproduktion geschafft.
9 / 22

© Smart

Flieger im Schlepptau: Der Smart im Jahr 2008 als Vorfeld-Fahrzeug auf dem Stuttgarter Flughafen.
10 / 22

© Smart

Brandeilig mit Blaulicht: Der Smart im Feuerwehr-Outfit (2008).
11 / 22

© Smart

Ganz in Gelb: David Coulthard im Jahr 2010 mit seiner Deutsche-Post-AMG-C-Klasse und dem farblich passenden Smart fortwo electric drive.
12 / 22

© Smart

Transportkapazitäten zeigte der Smart forus aus 2013.
13 / 22

© Smart

Der Smart forvision (2013) war mit Solarzellen auf dem Dach ausgestattet.
14 / 22

© Smart

Spacig: Studie Smart forjoy (2013).
15 / 22

© Smart

Ready to drop: 2016 startete ein Pilotprojekt, bei dem der Smart als Ablageort für Pakete diente.
16 / 22

© Smart

2017 begann in Deutschland das Carsharing-Angebot.
17 / 22

© Smart

2018 ging die
18 / 22

© Smart

Seit 2020 fährt der Smart ausschließlich als elektrischer EQ.
19 / 22

© Smart

Heute sieht der Smart fortwo so aus. Immer trägt er das Kennzeichen
20 / 22

© Smart

Auch das Cabriolet gibt es noch.
21 / 22

© Smart

Der Smart forfour ist eng mit dem Renault Twingo verwandt.
22 / 22

© Smart