24°

Donnerstag, 25.04.2019

|

Auffahrunfälle legen Verkehr auf A9 lahm: Vier Verletzte

Bildergalerien
Nachrichten

Bußgeld und Verwarnung: Das erwartet Müllsünder in Nürnberg

Hundekot und achtlos weggeworfene Zigarettenstummel können teuer werden - vor 10 Stunden


NÜRNBERG  - Pünktlich zur Wiedereröffnung einer frisch renovierten Einkaufsmeile hat die Stadt Mannheim Bußgelder für auf den Boden geworfene Zigaretten und Kaugummis deutlich erhöht. Ein Ansatz, der auch in Nürnberg Sinn macht? [mehr...] (25) 25 Kommentare vorhanden

Neue Trainer, neues Konzept: Ice Tigers planen die Zukunft

Kurt Kleinendorst wird Chefcoach, Andre Dietzsch Sportdirektor - vor 2 Stunden


NÜRNBERG  - Seit Wochen wurde gemunkelt und geschimpft, gehofft und gebangt. Nun ist klar, wie es bei den Thomas Sabo Ice Tigers weitergeht: mit neuen Trainern, neuem Sportdirektor und einem ambitionierten Konzept. [mehr...]

Nürnbergs neuer Konzertsaal: Zu wenige Plätze, zu teure Karten?

Veranstalter bezweifeln, dass geplante Kapazität von 1500 Besuchern ausreicht - vor 10 Stunden


NÜRNBERG  - Anfang 2021 will die Stadt mit dem Bau des neuen Konzertsaals neben der Meistersingerhalle beginnen. Das Projekt wird von allen Seiten gelobt – doch einige Veranstalter üben jetzt Kritik am Fassungsvermögen der Halle. [mehr...] (3) 3 Kommentare vorhanden

Gullydeckel-Attacke: Lokführer unter Tatverdacht

Der Mann wurde festgenommen, bestreitet aber die Tat - vor 44 Minuten


BAD BERLEBURG  - Nachdem ein Zug bei Bad Berleburg gegen massive Gullydeckel geprallt ist, die von einer Brücke hingen, steht jetzt ausgerechnet der Lokführer selbst unter Verdacht: Er wurde zeitweise festgenommen, bestreitet die Tat aber. [mehr...]

Als 3-D-Modell: So soll die Lorenzkirche digitalisiert werden

Projekt erfasst und verknüpft sämtliche Daten der Kirche elektronisch - vor 5 Stunden


NÜRNBERG  - Portale, Pfeiler und Skulpuren im kleinsten Detail: Was zuletzt für die französische Kathedrale Notre Dame angefertigt wurde, wollen Bamberger Wissenschaftler nun auch für die Lorenzkirche schaffen. Mit Datenscannern soll das gotische Gotteshaus vollständig erfasst werden. Ein derart umfassendes Vorhaben gab es im Freistaat bislang noch nicht. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Mit Traktor kollidiert: Motorradfahrer schwer verletzt

29-Jähriger per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht - vor 1 Stunde


NEUALBENREUTH  - Ein schwerer Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen zwischen Neualbenreuth und Altmugl (Lkr. Tirschenreuth): Ein 29-jähriger Motorradfahrer kollidierte mit einem Traktor und schleuderte anschließend in den Straßengraben. Schwerverletzt wurde er per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus eingeliefert. [mehr...]

Umgestürzte Bäume, abfegte Dächer: Sturm wütete in Franken

74 Einsätze allein in Mittelfranken - Straßen teilweise blockiert - vor 5 Stunden


NÜRNBERG/WÜRZBURG  - Sturmböen haben am Mittwochabend Feuerwehr und Polizei in Teilen Frankens auf Trab gehalten. Allein in Mittelfranken rückte die Polizei 74 Mal zu Einsätzen aus, wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte. [mehr...]

Volksfest, Tattoos und Bier: Die Wochenendtipps

Die Veranstaltungshinweise für die kommenden Tage - vor 10 Stunden

NÜRNBERG  - An diesem Wochenende dreht sich in der Arena alles rund um Tattoos. Die Tattoo Expo steigt Samstag und Sonntag. Etwas weiter westlich sorgt das Frühlingsfest weiterhin für gute Laune unter den Besuchern. In Forchheim wird die Eröffnung der Bierkeller gefeiert, während man sich beim Krenlauf in Baiersdorf sportlich betätigt. Diese Events und viele mehr finden Sie in den Tipps der Woche. [mehr...]

Bildergalerien

Maikundgebung: "Europa - jetzt aber richtig"

Der 1. Mai soll diesmal auch eine Hommage an Europa sein

NÜRNBERG - "Europa – jetzt aber richtig", lautet das Motto des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) für die diesjährige Maikundgebung am kommenden Mittwoch. [mehr...]

Rechtsextremer aus Franken will Waffenlizenz zurück

Bundesleiter der Identitären Bewegung klagt in Ansbach

ANSBACH - Vor dem Verwaltungsgericht Ansbach wird eine Klage des Bundesleiters der Identitären Bewegung, Nils Altmieks, zum Entzug seiner Waffenlizenz verhandelt. [mehr...]


Trockenheit in der Region

Anhaltende Trockenheit: Feuerwehr fordert mehr Hubschrauber

Auch angekündigte Niederschläge bringen keine entscheidende Linderung - 24.04. 21:40 Uhr

BERLIN/OFFENBACH - Der Boden ist trocken bis in die Tiefen, daran soll auch der Regen der kommenden Tage wenig ändern. Ein Bundesamt entwirft derweil ein düsteres Szenario, wenn in den nächsten Jahren ähnliche Dürreperioden folgen: Dann könnte sogar die Trinkwasserversorgung zusammenbrechen. [mehr...] (6) 6 Kommentare vorhanden

Anschläge in Sri Lanka

Terror in Sri Lanka: 16 weitere Verdächtige festgenommen

76 Verdächtige in Gewahrsam - Mehrere Fahrzeuge beschlagnahmt - vor 8 Stunden

COLOMBO - Nach den verheerenden Terroranschlägen mit Hunderten Toten in Sri Lanka haben die Ermittler 16 weitere Verdächtige festgenommen. Insgesamt befinden sich nach Behördenangaben vom Donnerstag nun 76 Verdächtige in Gewahrsam. [mehr...]

Bier aus Franken: Erkennen Sie's am Kronkorken?

© Montage: Sabine Schmid

Sie sind ein Freund der fränkischen Bierkultur? Und schätzen die regionalen Privatbrauereien? Wunderbar. Aber erkennen Sie die Brauerei auch am Kronkorken? Testen Sie Ihr Wissen bei unserem Quiz - und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Kasten Ihrer Wahl aus dem Landbierparadies Nürnberg

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 1/10: Silberner Brauerstern auf Hellblau. Wer ist's?

Die Brauerei Wagner aus Merkendorf, erstmals erwähnt 1797. Rund um Bamberg wird das Wagner sehr geschätzt, besonders das ungespundete Lager und das naturtrübe Kellerbier.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 2/10: Diese Kirchtürme deckeln welches Bier?

Brauerei Trunk aus Vierzehnheiligen/Bad Staffelstein, der gute Stoff wird auch Nothelfer genannt. Nothelfer? Die Erklärung ist einleuchtend: Seit 1803 wird das Bier oberhalb der Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen gebraut. Und wenn die erschöpften Pilger seit jeher oberhalb des Gotteshauses aus dem nahen Wald kommen, stärken sich nicht wenige erst mal mit einem kühlen Bier, bevor sie dann die Kirche betreten.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 3/10: Nicht verkehrt, mit Schild und Schwert.

Seit über 300 Jahren in Familienbesitz zählt Held aus Oberailsfeld schon zu den bekannteren Privatbrauereien in der Region. Besonders das Helle ist beliebt. Seit 1680 wird hier schon gebraut.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 4/10: Hier springt der Hirsch - auf welche Brauerei?

1845 übernahm der Müllerssohn Johannes Kraus das damalige "Wirtschaftsguth" in Hirschaid - und seither ist die Brauereigaststätte ohne Unterbrechung im Besitz der Familie.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 5/10: Ein grüner Baum, wo steht der?

"Zum Grünen Baum" heißt der Brauereigasthof der Familie Bayer aus Theinheim im Steigerwald. Gefeiert wird hier oft, unlängst erst ein runder Geburtstag: Seit 1718 wird hier schon gebraut.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 6/10: Ein bunter Vogel - auf welchem Bier sitzt er?

"Zum Pfau!", heißt es öfter, wenn es nach Frauendorf geht. Seit 1867 ist die Familie Hetzel Herr über die dort ansässige Brauerei.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 7/10: Der Zwerg vom Berg, wo braut er sein Bier?

Der markante Zwerg stammt von der Staffelberg-Bräu aus Loffeld. In der sechsten Generation, seit 1856, führt die Familie Geldner-Wehrfritz dort die Brauerei. Zehn Jahre später, 1866, ließ Jakob Geldner ein eigenes Brauhaus folgen, nochmals zehn Jahre später dann eine eigene Faßhalle.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 8/10: Raubtier mit Schild und Krone. Wer ist's?

In Untersiemau/Birkach wird seit 1822 das "Eller" gebraut. Als beliebtestes gilt das Rotbier, Christian Eller braut aber auch ein süffiges Pils.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 9/10: Schwarzer Adler, wer hat sich den gekrallt?

Adler-Bräu aus Stettfeld ist inmitten der unterfränkischen Haßberge daheim - und das schon seit 1730. Bräustübla, Biergarten, Sudhaus und sogar einen "Bärentrunk" gibt's hier.

© Achim Bergmann

© Achim Bergmann

Frage 10/10: Weißer Löwe - wo kommt der her?

Hier sind Wirths-Leute am Werk! Die nun schon 9. und 10. Generation der Familie Wirth führt das Löwenbräu. Natürlich nicht zu verwechseln mit dem Münchner! "Unser" Löwenbräu stammt aus Neuhaus im Aischgrund und das schon seit 1747. Im Sortiment gibt es hier mehrere Löwen und sogar eine "Karpfen Weisse".

Vielen Dank für das Beantworten der Fragen! Hier können Sie einen Kasten Bier gewinnen!

Sport im Bild

Erstes Derby: Behrens
ist heiß auf die Bayern

Der Leitwolf will unbedingt punkten

NÜRNBERG - Für Hanno Behrens wird es am Sonntag das erste Mal sein, gegen den FC Bayern München in der Bundesliga aufzulaufen. Und dafür hat er sich richtig was vorgenommen. [mehr...] (8) 8 Kommentare vorhanden

Kleeblatt-Noten: Keita-Ruel fliegt und kassiert die Sechs

Das Zeugnis nach dem Berlin-Remis

FÜRTH - Lange musste das Kleeblatt mit zehn Leuten gegen Union Berlin agieren. Die Fürther steckten nicht auf und erspielten sich ein Remis. So bewerteten Sie die Spielvereinigung! [mehr...]


Podcast

DocPod: Weltweiter Drogenkonsum auf Rekordhoch

Die beiden Ärzte sprechen auch über das Verschreiben von Opiaten - 23.04. 17:20 Uhr

NÜRNBERG  - Der Notfallmediziner Falk Stirkat und der Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Pablo Hagemeyer sprechen in der neuen Folge des DocPod über den Konsum von Drogen, der 2018 einen weltweiten Höchstwert erreicht hat. Welchen Einfluss haben Ärzte und was sind erste Anzeichen für eine Sucht? [mehr...]

Nürnberger Frühlings-Volksfest

Abrechnungen und Absacker: Nachtschicht auf dem Volksfest

Für Schausteller geht die Arbeit auf dem Festplatz auch nachts weiter

Bilder

NÜRNBERG - Sie putzen, fegen, stoßen an: Wenn die letzten Besucher das Frühlingsfest verlassen haben, ist für die Schausteller der Abend noch nicht beendet. Während die einen über Abrechnungen brüten, sind die meisten damit beschäftigt, ihre Stände für den nächsten Tag auf Hochglanz zu bringen. [mehr...]

Das große Volksfest-Quiz!

© Michael Matejka

Wann fand das erste Volksfest in Nürnberg statt? Seit wann gibt es die Ladies Night? Wenn Sie diese Fragen richtig beantworten, sind sie ein richtiger Volksfest-Checker!

© Sammlung Voskamp

© Sammlung Voskamp

Frage 1/11: Wann fand das erste Nürnberger Volksfest statt?

© Museen der Stadt Nürnberg

© Museen der Stadt Nürnberg

Frage 2/11: Welche Attraktionen erfreuten sich beim ersten Volksfest äußerster Beliebtheit?

© privat

© privat

Frage 3/11: Wieviele Buden luden auf dem ersten Volksfest zum Verweilen ein?

© Museen der Stadt Nürnberg Nürnberg

© Museen der Stadt Nürnberg Nürnberg

Frage 4/11: Wo war das Volksfest ab 1888 (wieder) zuhause?

© Edgar Pfrogner

© Edgar Pfrogner

Frage 5/11: Warum musste sich das Volksfest vom Ludwigsfeld verabschieden?

Der Platz befand sich gegenüber der heutigen Bundesagentur für Arbeit.

© VNP / Archiv

© VNP / Archiv

Frage 6/11: Nach dem 2. Weltkrieg fand das Volksfest wo (erneut) eine Heimat?

© NN

© NN

Frage 7/11: Wie teuer war die Maß Bier im Jahr 1976?

© Oliver Acker, www.digitale-luftbilder.de

© Oliver Acker, www.digitale-luftbilder.de

Frage 8/11: Wie viele Besucher kamen 1975 zum Volksfest - und wieviel Bier tranken sie?

© Radio Gong

© Radio Gong

Frage 9/11: Wann stand das Rockhouse-Zelt erstmals auf dem Volksfestplatz?

© Stefan Hippel

© Stefan Hippel

Frage 10/11: Wann fand die erste Ladies Night statt?

© Stefan Hippel

© Stefan Hippel

Frage 11/11: Wann erhielt die Holzrutsche Toboggan des Schaustellers Anton Bausch ihre Zulassung?

Voting

Hunde-Voting: Wir suchen Frankens süßesten Dackel

25 Vierbeiner stehen zur Wahl - und Sie entscheiden über den Sieger

NÜRNBERG  - Eigenwilliger Kopf und treuherziger Blick: Der Dackel ist eine der beliebtesten Hunderassen Deutschlands. Wir haben die Mitglieder unserer Facebook-Gruppe "Hundefreunde in Franken" gebeten, uns ihre schönsten Dackel-Fotos zu schicken. Jetzt sind Sie dran, stimmen Sie bis zum 27. April für Ihren Favoriten ab. [mehr...]

Podcast
Sitzplatz-Ultras

Vor Bayern-Spiel: Christian Eigler im Podcast

Ehemaliger Spieler des 1. FC Nürnberg zu Gast im Sport-Podcast - 23.04. 14:07 Uhr

NÜRNBERG  - Gegen den FC Bayern hat der 1. FC Nürnberg noch nie richtig viele Tore geschossen. An die wenigen Ausnahmen erinnert man sich - an das 1:1 von Christian Eigler vor acht Jahren zum Beispiel, als er den Ball über den damaligen Münchener Torhüter Thomas Kraft lupfte. Doch was macht der einstige Torjäger heute eigentlich? Die Antwort: Er arbeitet bei der Post und ist Spielertrainer in der Kreisliga. Noch mehr verrät der 35-Jährige in der neuen Folge der Sitzplatz-Ultras. [mehr...]

"Schlag in Magengrube": Bleibt Gorpishin beim HCE?

Skopje verliert Mäzen - Link verlängert

ERLANGEN - Die Zeichen zwischen Sergej Gorpishin und dem HCE standen klar auf Trennung. Finanzielle Ustimmigkeiten bei seinem neuen Verein lässt einen Verbleib aber nun doch möglich erscheinen. [mehr...]

Elfmeter-Aufregung! Bayern macht Pokalfinale klar

Werder Bremen liefert einen tapferen Fight

BREMEN - Der FC Bayern hat Werder Bremens Heim-Serie im DFB-Pokal spektakulär beendet und darf dank eines 3:2-Erfolges weiter vom Double aus Meisterschaft und Cup träumen. [mehr...] (16) 16 Kommentare vorhanden


Kultur und Freizeit

Essen von daheim? Die wichtigsten Regeln im Biergarten

Erfahren Sie, was es mit der Bayerischen Biergartenverordnung auf sich hat - 24.04. 19:20 Uhr

Video

NÜRNBERG - Eine Maß frisch gezapftes Bier unter Kastanien, dazu eine Brotzeit. Was wäre der Sommer in Bayern ohne seine Biergärten. Doch was sind die Dos and Don'ts im Biergarten? Die wichtigsten Regeln erfahren Sie im Video. [mehr...]

Kleine Bäckerei oder Kette: Wo kaufen Sie Ihre Semmeln?

Ein Kommentar von NN-Chefredakteur Alexander Jungkunz

Kommentar

NÜRNBERG - Kleine Bäckereien sterben - Ketten werden immer größer. Das liegt auch an uns Verbrauchern, kommentiert NN-Chefredakteur Alexander Jungkunz. Und sieht durchaus Chancen für kreative Handwerker mit hoher Qualität. [mehr...] (22) 22 Kommentare vorhanden

Wetter in der Region

Sonnenstrahlen genießen: Donnerstag bringt 26 Grad!

Ab Freitag fallen die Temperaturen drastisch - Schneefall in Alpen möglich - vor 8 Stunden

NÜRNBERG  - Am Donnerstag heißt es bei 26 Grad noch ein letztes Mal Sonne genießen, bevor sich der April am Wochenende von seiner mürrischen Seite zeigt. Ab Freitag fallen die Temperaturen drastisch: Das Quecksilber erreicht nur noch die 15-Grad-Marke. Dazu wirbeln Regen, Gewitter und Sturmböen die Region ordentlich durcheinander. [mehr...]

Mit Auto kollidiert: Mountainbiker in Ansbach schwer verletzt

Biker überquerte bei Rotlicht die Straße

ANSBACH - Mehrere Meter weit wurde ein Mountainbiker in Ansbach durch die Luft geschleudert, nachdem er mit einem Auto kollidiert war. Der 19-Jährige überquerte zuvor bei roter Ampel die Straße. Er erlitt schwere Verletzungen. [mehr...]

Die Schlecker-Kinder müssen hinter Gitter

Kinder des Drogerieunternehmers hatten vorher Revision eingelegt

STUTTGART - Die Kinder des Drogeriemarktunternehmers Anton Schlecker müssen ihre Gefängnisstrafen antreten. Lars und Meike Schlecker hatten gegen die Urteile des Landgerichts Stuttgart Revision eingelegt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden


Polizeieinsätze Bildergalerien und Videos

Biden tritt 2020 bei US-Präsidentschaftswahl an

Hohe interne Konkurrenz bei den Demokraten

WASHINGTON - Monatelang hat Joe Biden das Land vermuten lassen. Tritt er an - ja oder nein? Nun steigt der ehemalige Vize-Präsident offiziell ins Rennen ums Weiße Haus ein. [mehr...]

Tesla schreibt wieder tiefrote Zahlen

Verlust von rund 700 Millionen Dollar

PALO ALTO - Der Verkaufsstart von Teslas Hoffnungsträger Model 3 in Europa hat zunächst einmal zu Verlusten geführt. Erst Mitte des Jahres rechnet der Elektroauto-Hersteller mit schwarzen Zahlen. [mehr...]


Sommerliche Osterferien: Tipps für die freien Tage

Süffiges Idyll: Das sind die schönsten Bierwanderungen

Ein Streifzug von der Fränkischen Schweiz bis in die Oberpfalz

Service

NÜRNBERG - Nirgendwo auf der Welt ist die Dichte von kleinen eigenständigen Brauereien so hoch wie in unserer Region. Was liegt da bei strahlendem Sonnenschein näher als eine gemütliche Wanderung durch die Fränkische Schweiz? Oder die Oberpfalz? Wir haben die besten Tipps! [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Wir treiben es bunt!

Das große Preisrätsel an Ostern aus dem Magazin am Wochenende

NÜRNBERG  - Gehören Sie auch zu den Rätsel-Fans, die wieder beim großen Preisrätsel aus dem Magazin am Wochenende mitgeknobelt haben? Hier finden Sie den Link zur Eingabe Ihres Lösungsbegriffs. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Videos

Aktuelles aufs Handy: nordbayern.de bei WhatsApp

Frische News aus Franken und der Welt: Drei verschiedene Kanäle zur Auswahl

NÜRNBERG  - Mit dem WhatsApp-Kanal von nordbayern.de erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus Franken und der Oberpfalz immer sofort auf Ihr Smartphone - schnell, unkompliziert und kostenlos. Jetzt neu: Sie können aus verschiedenen Nachrichtenkanälen wählen. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Die schönsten Fotos der NN-Leser

25. April 1969: "Dunkelhaft" für eine Mieze

Sie war drei Wochen unter Badewanne eingemauert - vor 8 Stunden

NÜRNBERG - Die sprichwörtliche Zähigkeit der Katzen hat einem rotbraun gestreiften Herbstkater das Leben gerettet. Ohne einen Bissen Fressen und ohne einen Tropfen Wasser war er drei Wochen lang in einem Neubau am Neutor unter einer Badewanne eingemauert. [mehr...]