28°

Samstag, 20.07.2019

|

Bilder

Beats und Maly: Nürnberger feiern beim Rathausclubbing

Bildergalerien
Mega-Ereignis jährt sich

Eine Region erinnert sich: 50 Jahre Mondlandung

Erinnerungen an das Mega-Ereignis sind oft mit besonderen Erlebnissen verknüpft

NÜRNBERG - Die Übertragung der ersten bemannten Mondlandung gilt bis heute als eines der gigantischsten Medienereignisse überhaupt - lange vor dem Internet. Auch in der Region hat sich das Spektakel bei vielen Menschen tief in das Gedächtnis gebrannt. [mehr...]

Nachrichten

75 Jahre nach Hitler-Attentat: Gedenken an Widerstand

Verteidigungsministerin AKK erinnert an Claus Schenk Graf von Stauffenberg - vor 3 Stunden


BERLIN  - Gelöbnis auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums: Zusammen mit der Kanzlerin hat die neue Ressortchefin ihren ersten größeren Auftritt seit dem Amtsantritt. Es wird des Widerstands gegen das NS-Regime gedacht. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

CO2-Preis: SPD will Bürger über "Klimaprämie" entlasten

Benzin und Heizöl werden teurer - Geringverdiener sollen profitieren - vor 2 Stunden


BERLIN  - Die SPD plädiert im Ringen um mehr Klimaschutz für die Einführung einer "Klimaprämie". Davon sollen Menschen mit niedrigem CO2-Verbrauch profitieren, insbesondere Geringverdiener. [mehr...] (5) 5 Kommentare vorhanden

Familienvater tot: Er wollte Frau und Hund retten

Tragisches Unglück ereignete sich im Landkreis Donau-Ries - vor 40 Minuten


MÜNSTER  - Ein Vater ist im Kreis Donau-Ries in einem Fluss ertrunken, als er seine Frau und den Hund der Familie aus einem Fluss retten wollte. Die Kinder des Paares mussten den tragischen Vorfall miterleben. [mehr...]

Dürre und Käfer: Milliardenschaden in Deutschlands Wäldern

Klimawandel, Pilzbefall und Krankheiten bedrohen Bäume - vor 1 Stunde


MÜNCHEN/BERLIN  - Vor 200 Jahren waren große Teile Deutschlands abgeholzt und kahl. Die Wiederaufforstung dauerte Jahrzehnte. Nun bedroht der Klimawandel die Wälder. Viele Bäume sterben – und die Kosten steigen unaufhörlich. [mehr...]

Gefälschte Aufenthaltsgenehmigungen: Erlangen bezieht Stellung

Rechtsreferent Ternes zum Urteil gegen einen Ex-Mitarbeiter der Behörde - vor 7 Stunden


ERLANGEN  - Das Amtsgericht Erlangen hat einen ehemaligen Mitarbeiter der Ausländerbehörde der Stadt Erlangen unter anderem wegen Einschleusens von Ausländern zu drei Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt. Den Fall deckte ein Auszubildender auf - dann ging es ganz schnell. [mehr...]

Instagram im Unterricht: Diese Lehrerin hat's drauf

Referendarin klärt Schüler über Social-Media-Nutzung auf - vor 7 Stunden


NÜRNBERG  - Handys sind im Unterricht verboten. Nicht so in der 9b am Gymnasium Lichtenfels. Dort bringt Referendarin Franziska Stadter ihren Schülern Instagram bei. Mit Erfolg. [mehr...]

Wanderreporter-Verlosung: Entdeckungsreise zur Frankenhöhe

Im Rahmen der Aktion organisieren NN und VGN gemeinsam einen Tagesausflug - vor 7 Stunden


NÜRNBERG/BURGBERNHEIM.  - Bewegung an der frischen Luft, viel Information und leckere Verpflegung. Das sind die Zutaten für einen Tagesausflug nach Burgbernheim. 50 Personen können kostenlos dabei sein. [mehr...]

Erste Bilder vom Open Beatz: Wilde Bass-Party in Franken

Hunderte tanzen bei Herzogenaurach entfesselt - oder entspannen sich einfach - 19.07. 20:57 Uhr


HERZOGENAURACH  - Wieder einmal eine runde Sache und ein entspannter Spaß kurz vor Ferienbeginn ist das Elektro- und Techno-Festival "Open Beatz", das die Wiesen im Herzogenauracher Ortsteil Poppenhof zum Vibrieren bringt. Wir haben die Bilder! [mehr...]

Platzmangel an Schulen: "Liste erschreckend lang"

"Wir sind an der Oberkante"

NÜRNBERG - Die Liste der Bauprojekte an Nürnbergs Schulen sei "erschreckend" lang, sagte Schulreferent Klemens Gsell im Schulausschuss. Es wird viel gebaut - aber es fehlt auch noch viel. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Unglück im Palm Beach: Vater hatte den Halt verloren

Polizei erklärt, wie es zu Badeunfall kam

STEIN - Anfang Juli ertranken beinahe ein 45-Jähriger und sein kleiner Sohn im Freizeitbad Palm Beach. Jetzt ist klar, wie es dazu kam: Die Polizei, die ein Fremdverschulden von Anfang an ausgeschlossen hat, spricht von einem Unfall. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden


Vor dem Kracher gegen PSG: Behrens tippt auf ein 2:2

Der Club will gegen Paris selbstbewusst auftreten

Bilder

NÜRNBERG - Vor dem ungleichen Duell zwischen dem Club und Paris St. Germain am Samstag mischen sich beim FCN Vorfreude und Anspannung. Der Kapitän empfiehlt seiner Mannschaft, an eine Überraschung zu glauben. Helfen könne dabei "ein Tick Arroganz". [mehr...] (18) 18 Kommentare vorhanden

Wochenendtipps: Klassik, heiße Beats und Bio-Genuss

Die Veranstaltungstipps für die kommenden Tage

NÜRNBERG  - Von Donnerstag bis Sonntag tanzen Tausende nahe Herzogenaurach zu bunten Electro-Beats. Auf dem Hauptmarkt in Nürnberg dreht sich derweil alles rund ums Thema Bio. Im Luitpoldhain geht das Klassik Open Air über die Bühne und ganz Fürth trifft sich am Samstag auf dem Sommernachtsball. Diese Termine und viele weitere finden Sie in unserer Event-Bildergalerie. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Betrunkener will Polizei "eine betonieren"

Mann schlief zuerst auf einem Gehweg

MARKTREDWITZ - Ein Betrunkener machte in Marktredwitz einer Polizeistreife das Leben schwer. Am Ende halfen nur noch Pfefferspray und Handschellen. [mehr...]

Betrug mit Heizkraftwerken: Verfahren eingestellt

2014 wurden Manager der GFE Group verurteilt

NÜRNBERG - In einem zweiten Prozess um den Betrug mit Blockheizkraftwerken wurden die Verfahren gegen mehrere Angeklagte eingestellt. [mehr...]


NZ-Klinikcheck

Blinddarm-OP: Uniklinik Erlangen liegt vorn

ERLANGEN  - Für Mediziner ist es ein Routineeingriff, für Patienten oft eine kleine Katastrophe, wenn der Blinddarm raus muss. Im NZ-Klinikcheck sprach die NZ mit Professor Robert Grützmann, Chefarzt der Chirurgie an der Erlanger Uniklinik. [mehr...]

Reise

Valsertal: Wenn Fremde Sense und Heugabel schwingen

Wer den Alltag vergessen will, ist als Helfer auf der Alm genau richtig

VALSERTAL  - Wer vom Brenner einfach mal abfährt, sich die Touristenorte schenkt, der staunt: Hier liegen Täler wie aus fernen Zeiten. Bauernhöfe, Bergwiesen, hohe Gipfel – mehr gibt es nicht. Doch die Postkartenidylle kippt. Nur noch wenige Menschen im Tal können der harten Arbeit auf den Almen etwas abgewinnen. Einige Heimatverbundene setzen deshalb auf das Engagement von Freiwilligen. [mehr...]

Podcast
m/w/d - Der Feminismus-Podcast

m/w/d: Sind Frauen weniger kriminell als Männer?

Gerichtsreporterin Ulrike Löw zu Gast im Podcast

NÜRNBERG  - In deutschen Gefängnissen sitzen deutlich mehr Männer als Frauen ein. Was lassen sich daraus für Rückschlüsse ziehen? Sind Männer krimineller als Frauen, oder lassen sich Frauen nur weniger oft erwischen? Mit Ulrike Löw, seit mehr als zehn Jahren Gerichtsreporterin bei den Nürnberger Nachrichten, spricht Franziska in der aktuellen Folge über Frauen als Täterinnen, Frauen als Opfer, Kindstötung und Tyrannenmord. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Kultur und Freizeit

Bella ciao! "Haus des Geldes" bleibt ein Hingucker

Fortsetzung überzeugt mit mehr Budget, schönen Drehorten und neuem Coup

NÜRNBERG - Nach einem weltweiten Erfolg kaufte Netflix die spanische Serie "Haus des Geldes" auf und setzte sie fort - dabei war der Gangster-Thriller laut seinem Schöpfer eigentlich auserzählt. nordbayern.de verrät, warum sich das Einschalten bei den neuen Folgen trotzdem lohnt. [mehr...]

Wetter in der Region

Bis zu 31 Grad! Der Samstag wird knackig heiß

Vereinzelt können Hitzegewitter in der Region auftreten - vor 5 Stunden

NÜRNBERG  - Der Sommer kehrt am Wochenende mit voller Wucht zurück. Auf bis zu 31 Grad klettert das Thermometer am Samstag. In der kommenden Woche wird es sogar noch wärmer. [mehr...]

Misidjan zieht sich
Kreuzbandriss im Training zu

Der Niederländer muss unters Messer

NÜRNBERG - Ganz bittere Nachricht für alle Club-Fans so kurz vor dem Saisonstart: Turbodribbler Virgil Misidjan hat sich am Donnerstag während des Vormittagstrainings am Knie verletzt. Der Stürmer wird am Montag operiert. [mehr...] (25) 25 Kommentare vorhanden

Spielvereinigung legt das Investoren-Modell auf Eis

"Ich würde gerne etwas machen, darf aber nicht"

FÜRTH - Die SpVgg muss vorerst ohne zusätzliche Millionen von Thomas Sommer auskommen. Der Immobilien-Unternehmer und die Kleeblatt-Verantwortlichen fanden keine gemeinsamen Lösung fürs angedachte Investoren-Modell. [mehr...] (9) 9 Kommentare vorhanden


Bildergalerien zum Club

Tests, Tests, Belgrad: So bereitet sich Bamberg vor!

Ins Trainingslager geht's nach Serbien

BAMBERG - Bälle her! Am 10. August fällt bei Brose Bamberg der Startschuss in Sachen Saisonvorbereitung. Den Fahrplan für diese intensive Zeit gibt's hier. [mehr...]

Bayern? Havertz hat
einen Plan für sich

Das Mittelfeld-Ass gibt Auskunft

KÖLN - Kai Havertz sieht seine Zukunft nicht in Leverkusen. "Ich bin ehrlich: Irgendwann muss der nächste Schritt kommen", sagt das Supertalent. [mehr...]


Sport im Bild

Kulinarisch "Bio erleben": Kochkünste auf dem Hauptmarkt

(Hobby)Köche zeigen auf der Genuss-Bühne ihr Können

NÜRNBERG - Alles Bio?! Am Freitag, 19. Juli, startet das große Festival "Bio erleben" auf dem Hauptmarkt. Knapp 100 Aussteller haben Lebensmittel, Wein, Naturkosmetik oder Öko-Mode im Gepäck. Außerdem ist die Genuss-Bühne wieder aufgebaut, auf der (Hobby)Köche dem Publikum gleich sechs Mal zeigen, wie lecker Gerichte schmecken, die mit Lebensmitteln in Bio-Qualität gekocht wurden. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Weniger Kliniken auch in Franken? OB Maly hält dagegen

Klinikum hält neue Bertelsmann-Studie für "vollkommen realitätsfern"

NÜRNBERG - Irritation hat die Bertelsmann-Studie im Klinikum Nürnberg ausgelöst. Die Aussage, dass rund 800 Krankenhäuser geschlossen werden müssten, sei "vollkommen realitätsfern", heißt es in einer Stellungnahme. Auch Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly äußert Kritik. [mehr...]

Von der Leyen will Dublin-Regel reformieren

CDU-Politikerin plant für neuen Job

BERLIN/BRÜSSEL - Die künftige EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen will Konstruktionsfehler bei den Dublin-Regeln ausmerzen und das bisherige System zugunsten der Mittelmeerstaaten reformieren. [mehr...] (11) 11 Kommentare vorhanden

Datev wächst: Umsatz legt ordentlich zu

Mehr Mitarbeiter eingestellt

NÜRNBERG - Nachdem das Nürnberger Softwarehaus Datev im vergangenen Geschäftsjahr zum ersten Mal die Marke von einer Milliarde Umsatz knackte, wächst das Unternehmen auch dieses Jahr weiter. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden


Polizeieinsätze Bildergalerien und Videos

Digital Festival: Journalismus außer Rand und Band?

Über die Rolle der Medien in einer völlig umgekrempelten Informationslandschaft

NÜRNBERG - "(Digitaler) Journalismus - Hauptsache krass?" - dieser Frage wollten die Nürnberger Nachrichten im Rahmen des Nürnberg Digital Festivals nachgehen. Kein allzu leichtes Unterfangen, wie sich schnell herausstellte. [mehr...]

Redaktionstipps

Gin und Charme: Die besten Cocktailbars in Nürnberg

Die Redaktion hat eine kleine Auswahl an Lokalen zusammengestellt

NÜRNBERG  - Sie sind stilvoll, modern oder kultig und setzen auf erlesene Kreationen: In Nürnbergs Cocktailbars werden Liebhaber von Hochprozentigem auf jeden Fall fündig. Die Redaktion stellt ihre persönlichen Favoriten vor. Von Südsee-Charme bis Promi-Magnet. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Bier aus Franken gesucht: Quizrunde Nr. 2

© Montage: Sabine Schmid

Erkennen Sie diese fränkischen Landbiere am Wappen? Machen Sie den Test und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Kasten Ihrer Wahl vom Landbierparadies Nürnberg!

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 1/10:

Hier sitzt es sich gut. Ein Prost auf welche Brauerei?

Die Brauerei Schleicher ist in der Gemeinde Itzgrund daheim, eingebettet in eine Hügellandschaft, links und rechts des Flüsschens Itz, zwischen Bamberg und Coburg. 1880 von Andreas Schleicher gegründet, hat sich die Brauerei in den vergangenen Jahren auch einen Namen für Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung gemacht und ist inzwischen Forschungsstelle für Malz und innovative Getränke. So gibt es beispielsweise auch ein glutenfreies Demeter-Bier im Sortiment, das Schleicher "Natural". Aber warum ein Storchen-Pils? Ganz einfach: Seit vielen Jahren lebt und nistet auf dem Dach der Brauerei ein Storchenpaar, das inzwischen weit über Itzgrund bekannt ist.

© Bergmann / Schmid

© Bergmann/Schmid

Frage 2/10:

Ritter mit Flügeln: Wer braut denn den?

Die Brauerei Gradl befindet sich in Leups, nördlich von Pegnitz, im Naturpark Fränkische Schweiz/Veldensteiner Forst. Seit 1683 im Familienbesitz, wird hier vor allem das eher dunkle Leupser Bier nach altem Rezept gebraut. Ein Pils gibt es auch, im Mai und zu Weihnachten wird auch ein kräftiger Bock ausgeschenkt.

© Bergmann/Schmid

© Achim Bergmann

Frage 3/10:

Tierisch gut: Wer steckt hinter diesem Verschluss?

Exakt im Jahr 1900 begannen Josef und Maria Reh in Lohndorf, im Ellertal östlich von Bamberg, eine Metzgerei und einen Flaschenbierhandel zu führen. Ein Jahr später bauten sie schon ein Brauhaus, das Bier lagerten sie in einem nahen Felsenkeller am Waldrand. Gut 120 Jahre später wird hier in der vierten Generation erfolgreich gebraut, mit Bergquellwasser aus dem Ellertal.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 4/10:

Ein Hauch von Afrika: Wer kennt's?

Keller, Lager, Vollbier, Pils: Die Buttenheimer Löwenbräu ist ein Familienunternehmen, das seit 1880 von einer Generation an die nächste weitergegeben wird.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 5/10:

Ein stolzes Wappen! Wer braut hier seit 1467?

In Zentbechhofen (Höchstadt) wird seit über 550 Jahren gebraut. Vollbier, Landbier, Kellerbier, Hell und Hefeweizen hat Braumeister Timo Baier im Angebot.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 6/10:

Was sprudelt vor dieser Wehrmauer?

Ein Bier aus Altmühlfranken: Die Brauerei Ritter St. Georg ist in Nennslingen daheim, wenige Kilometer östlich von Weißenburg. Hopfen und Malz stammen aus der Region, das Wasser aus den Tiefen des Jura und der Fränkischen Alb. 1654 gründete der Bierbrauer Georg Engelhardt die Brauerei, 1778 kaufte sie ein Johann Daniel Gloßner, seitdem ist sie im Familienbesitz der Gloßners.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 7/10:

Seit 1678 an der Quelle: Wer ist's?

Oberlaleida-Obaladara! Eine Brauerei und eine Schankwirtschaft gibt es seit 1687 im Oberleinleitertal bei Heiligenstadt. Die Familie Ott übernahm 1822 das Anwesen Oberleinleiter Nr. 6, und schenkt dort unter anderem auch das süffige "Obaladara" aus. Bergquellwasser, Malzschrot, Hopfen und eine ganz leichte Karamelnote - das passt!

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 8/10:

Hopfen, Malz und Brauwerkzeug: Wer ist's?

Nicht nur Wanderfreunde in der Fränkischen schätzen das "Hetzelsdorfer": Im Gasthaus Penning-Zeißler gegenüber der St. Matthäus-Kirche kehrt man meist länger ein als nur für eine Verschnaufpause. Das liegt auch am süffigen, dunkel-würzigen Bier, das hier in der Privatbrauerei Penning-Zeißler gebraut wird.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 9/10:

Ein Bier mit Aussicht: Welches ist's?

Die 1872 gegründete Privatbrauerei Schübel liegt im Herzen von Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach, südlich der auf dem Verschluss abgebildeten Burgruine Nordeck. In der inzwischen schon fünften Generation wird das Familienunternehmen von Jürgen Münch und Andrea Schübel-Münch geleitet. Insbesondere das "A fränkisch" und das "Drachenseidla" sind auch im Raum Nürnberg keine Unbekannten mehr. Letzteres, ein unfiltriertes Kellerbier, wurde ursprünglich für den Georgimarkt in Presseck gebraut, wenn die Gemeinde im Zeichen des Drachen feiert.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 10/10:

Zwei gekrönte Löwen - und welche Brauerei?

Im wunderschönen Ahorntal, am Tor der Fränkischen Schweiz zu Bayreuth, begann im Jahr 1866 der Landwirt Bernhard Stöckel mit dem Bierbrauen - und das mit anhaltendem Erfolg. Die Stöckels integrierten über Jahrzehnte die Brauerei mit viel Erfindergeist in den Bauernhof in Hintergereuth, der heutige Brauereichef Georg Stöckel schenkt vor allem Pils, Helles Lager, Landbier und Premium Weisse aus.

© Montage: Sabine Schmid

Na, Lust auf ein einheimisches Bier Ihrer Wahl bekommen? Wir verlosen mit dem Landbierparadies Nürnberg fünf Kästen Ihrer Wahl!

Weitere Bildergalerien
Die schönsten Fotos der NN-Leser

20. Juli 1969: Lernen, um zu lehren

Über 70 BRK-Helfer erhielten Unterricht in Sofortmaßnahmen am Ort - vor 6 Stunden

NÜRNBERG - Über 70 BRK-Helfer, weit mehr als man ursprünglich erwartet hatte, trafen sich am Samstagnachmittag im Lehrsaal des Roten Kreuzes, um das zu lernen, was sie schon in den nächsten Tagen lehren sollen: Sofortmaßnahmen am Unfallort. [mehr...]