24°

Sonntag, 21.07.2019

|

Aus Riesenrad gestürzt: Open-Beatz-Besucher in Lebensgefahr

Bildergalerien
Mega-Ereignis jährt sich

50 Jahre Mondlandung: Trump empfängt "Apollo 11"-Astronauten

Jubiläum am Samstag sei ein "großer Tag" für die USA

WASHINGTON - Zum 50. Jahrestag der Mondlandung hat US-Präsident Donald Trump die beiden noch lebenden Astronauten der "Apollo 11"-Mission im Weißen Haus empfangen. Das Jubiläum am Samstag sei ein "großer Tag" für die USA, sagte Trump bei dem Treffen mit Michael Collins (88) und Buzz Aldrin (89) im Oval Office am Freitag. [mehr...]

Nachrichten

1:1 gegen Paris Saint-Germain: Unter euphorischen Cluberern

Fans hoffen auf einen erneuten Aufstieg des 1. FC Nürnberg - vor 1 Stunde


NÜRNBERG  - Die Stimmung war ausgelassen, die Fans sind begeistert von ihrer Mannschaft: Nach dem 1:1-Achtungsefolg gegen PSG resümieren die Cluberer die Leistung ihrer Mannschaft mit ganz viel Lob. Ein "Unter Cluberern" voller Stolz, Hoffnung und Star-Fieber. [mehr...]

Tuchels Mega-Fan flüchtet vor Club-Ordner

Der Paris-Trainer bekommt in Nürnberg unerwarteten Zuspruch - vor 1 Stunde


NÜRNBERG   - "Ich bin ein Mega-Fan von dir", rief ein fröhlicher Club-Anhänger nach dem formidablen 1:1 seines Lieblingsvereins gegen Paris Saint-Germain in die TV-Kameras. Mit "dir" meinte er den auskunftsfreudigen Trainer der an diesem Tag nicht übermächtigen Gäste. Thomas Tuchel fand das nett, was aber nicht für alle im Nürnberger Stadion galt. [mehr...]

Keller in Flammen: Bulldogge stirbt in Oberfranken

Hund war alleine zuhause - Kripo ermittelt zur Ursache - vor 7 Stunden


STOCKHEIM  - Dichte Rauchschwaden zogen durch das komplette Haus: Bei einem Kellerbrand im oberfränkischen Stockheim ist eine Bulldogge gestorben. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Brandursache. [mehr...]

Generalprobe gelungen: Das Kleeblatt dreht's gegen Dresden

3:2-Testspiel-Sieg fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt - vor 5 Stunden


NÜRNBERG  - Bevor die SpVgg Greuther Fürth am kommenden Sonntag (15.30 Uhr, Live-Ticker auf nordbayern.de) gegen Erzgebirge Aue in die neue Saison startet, stand am Samstag der letzte, erfolgreich absolvierte Test der Vorbereitung gegen den Ligakonkurrenten aus Dresden auf dem Programm. [mehr...]

Erstmals öffentlich: Graböffnung in St. Sebald stößt auf riesiges Interesse

Pfarrer Martin Brons sieht in dem Ritual eine "Atempause in unserem Leben" - vor 10 Stunden


NÜRNBERG  - Das Kirchenschiff von St. Sebald war voll, alle Sitzplätze waren besetzt. Dieses Ereignis wollte keiner verpassen. Erstmals überhaupt wurde das Ritual der Graböffnung des Heiligen Sebald in der Öffentlichkeit durchgeführt. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Homophobe Beleidigung gegen Promi-Friseur: Kripo ermittelt

Marcel Schneider wehrt sich gegen Beleidigungen in Briefen und Facebook-Posts - 20.07. 05:54 Uhr


NÜRNBERG  - Marcel Schneider, stadtbekannter Opernball-Friseur, hat wieder Post bekommen. Keine schöne Post. Ein Hass-Brief lag in seinem Briefkasten, Zeilen, die ihn als Schwulen diffamieren, beleidigen und bedrohen. Jetzt wehrt sich der Opernball-Friseur. [mehr...]

Familienvater tot: Er wollte Frau und Hund retten

Tragisches Unglück ereignete sich im Landkreis Donau-Ries - vor 11 Stunden


MÜNSTER  - Ein Vater ist im Kreis Donau-Ries in einem Fluss ertrunken, als er seine Frau und den Hund der Familie aus einem Fluss retten wollte. Die Kinder des Paares mussten den tragischen Vorfall miterleben. [mehr...]

Erst Regen, dann Hitze: Sonntag wird wechselhaft!

Nächste Woche steht dann eine Hitzewelle mit Warnstufe 2 bevor - vor 3 Stunden


NÜRNBERG  - Auf bis zu 28 Grad klettert das Thermometer am Sonntag. Regen ist nur in der ersten Tageshälfte in Sicht - dann heitert der Himmel auf. In der kommenden Woche wird es sogar noch wärmer - eine Hitzewelle steht uns bevor. [mehr...]

Instagram im Unterricht: Diese Lehrerin hat's drauf

Referendarin klärt über Social Media auf

NÜRNBERG - Handys sind im Unterricht verboten. Nicht so in der 9b am Gymnasium Lichtenfels. Dort bringt eine Referendarin ihren Schülern Instagram bei. [mehr...]

Verlosung: Entdeckungsreise mit den Wanderreportern

Ein Tagesausflug mit den NN

NÜRNBERG/BURGBERNHEIM. - Bewegung an der frischen Luft, viel Information und leckere Verpflegung. Das sind die Zutaten für einen Tagesausflug nach Burgbernheim. [mehr...]


Wochenendtipps: Klassik, heiße Beats und Bio-Genuss

Die Veranstaltungstipps für die kommenden Tage

NÜRNBERG  - Von Donnerstag bis Sonntag tanzen Tausende nahe Herzogenaurach zu bunten Electro-Beats. Auf dem Hauptmarkt in Nürnberg dreht sich derweil alles rund ums Thema Bio. Im Luitpoldhain geht das Klassik Open Air über die Bühne und ganz Fürth trifft sich am Samstag auf dem Sommernachtsball. Diese Termine und viele weitere finden Sie in unserer Event-Bildergalerie. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Betrunkener will Polizei "eine betonieren"

Mann schlief zuerst auf einem Gehweg

MARKTREDWITZ - Ein Betrunkener machte in Marktredwitz einer Polizeistreife das Leben schwer. Am Ende halfen nur noch Pfefferspray und Handschellen. [mehr...]

Erlangen: Gefälschte Aufenthaltsgenehmigungen

Die Stadt bezieht nun Stellung

ERLANGEN - Das Amtsgericht Erlangen hat einen ehemaligen Mitarbeiter der Ausländerbehörde der Stadt Erlangen zu fast vier Jahren Haft verurteilt. [mehr...]


Bildergalerien zum Club

Neunter Neuzugang: Der Club macht Medeiros klar

Offensiv-Allrounder unterschreibt für vier Jahre

NÜRNBERG - Er soll im Angriffsspiel des Altmeisters nun die Akzente setzen: Mit dem 25-jährigen Iuri Medeiros verpflichtet der FCN eine im Offensivbereich variabel einsetzbare Kreativkraft, die in Portugal schon früh als hochbegabt galt und ihr Talent nun für den Club gewinnbringend einsetzen möchte. [mehr...] (16) 16 Kommentare vorhanden

Kleeblatt-Comeback: Mohr will raus aus dem Tief

23-Jähriger arbeitet sich ins Team zurück

FÜRTH - Für Tobias Mohr ist momentan jedes Spiel ein gewonnenes Spiel. Der ballgewandte Linksaußen hat bei der SpVgg Greuther Fürth eine Saison der Extreme hinter sich. Nach langer Verletzungspause möchte der 23-Jährige nun wieder zur bravourösen Form der vergangenen Hinrunde finden. [mehr...]


NZ-Klinikcheck

Blinddarm-OP: Uniklinik Erlangen liegt vorn

ERLANGEN  - Für Mediziner ist es ein Routineeingriff, für Patienten oft eine kleine Katastrophe, wenn der Blinddarm raus muss. Im NZ-Klinikcheck sprach die NZ mit Professor Robert Grützmann, Chefarzt der Chirurgie an der Erlanger Uniklinik. [mehr...]

Reise

Valsertal: Wenn Fremde Sense und Heugabel schwingen

Wer den Alltag vergessen will, ist als Helfer auf der Alm genau richtig

VALSERTAL  - Wer vom Brenner einfach mal abfährt, sich die Touristenorte schenkt, der staunt: Hier liegen Täler wie aus fernen Zeiten. Bauernhöfe, Bergwiesen, hohe Gipfel – mehr gibt es nicht. Doch die Postkartenidylle kippt. Nur noch wenige Menschen im Tal können der harten Arbeit auf den Almen etwas abgewinnen. Einige Heimatverbundene setzen deshalb auf das Engagement von Freiwilligen. [mehr...]

Podcast
m/w/d - Der Feminismus-Podcast

m/w/d: Sind Frauen weniger kriminell als Männer?

Gerichtsreporterin Ulrike Löw zu Gast im Podcast

NÜRNBERG  - In deutschen Gefängnissen sitzen deutlich mehr Männer als Frauen ein. Was lassen sich daraus für Rückschlüsse ziehen? Sind Männer krimineller als Frauen, oder lassen sich Frauen nur weniger oft erwischen? Mit Ulrike Löw, seit mehr als zehn Jahren Gerichtsreporterin bei den Nürnberger Nachrichten, spricht Franziska in der aktuellen Folge über Frauen als Täterinnen, Frauen als Opfer, Kindstötung und Tyrannenmord. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden

Kultur und Freizeit

Summer Breeze Festival veröffentlicht Running Order für 2019

Am Dienstag bereits der Auftakt, am Mittwoch legen die Headliner los

DINKELSBÜHL - In einem Monat ist es so weit: Gutturale Gesänge, fetzige Gitarrenriffs und rhythmische Trommelklänge: Die Zeichen in Dinkelsbühl stehen wieder voll auf Metal. Nun gab das Summer Breeze Open Air die Running Order für 2019 bekannt - mit einer kleinen Änderung für die Besucher. [mehr...]

Wetter in der Region

Erst Regen, dann Hitze: Sonntag wird wechselhaft!

Nächste Woche steht dann eine Hitzewelle mit Warnstufe 2 bevor - vor 3 Stunden

NÜRNBERG  - Auf bis zu 28 Grad klettert das Thermometer am Sonntag. Regen ist nur in der ersten Tageshälfte in Sicht - dann heitert der Himmel auf. In der kommenden Woche wird es sogar noch wärmer - eine Hitzewelle steht uns bevor. [mehr...]

Astrein! DTM-Franke Wittmann feiert in Assen

Spitzenreiter Rast wird Dritter

ASSEN - Das DTM-Wochenende geht gut los! Der Fürther Marco Wittmann hat das erste Rennen des Deutschen Tourenwagen Masters im niederländischen Assen gewonnen. [mehr...]

Löw hat "wieder unglaublich viel Spaß"

Bierhoff spricht über den Bundestrainer

MÜNCHEN - Der Neubeginn nach dem WM-Waterloo läuft ganz ordentlich an, findet zumindest Oliver Bierhoff. Speziell Joachim Löw macht auf den DFB-Direktor einen guten Eindruck. [mehr...]


Sport im Bild

Kulinarisch "Bio erleben": Kochkünste auf dem Hauptmarkt

(Hobby)Köche zeigen auf der Genuss-Bühne ihr Können

NÜRNBERG - Alles Bio?! Am Freitag, 19. Juli, startet das große Festival "Bio erleben" auf dem Hauptmarkt. Knapp 100 Aussteller haben Lebensmittel, Wein, Naturkosmetik oder Öko-Mode im Gepäck. Außerdem ist die Genuss-Bühne wieder aufgebaut, auf der (Hobby)Köche dem Publikum gleich sechs Mal zeigen, wie lecker Gerichte schmecken, die mit Lebensmitteln in Bio-Qualität gekocht wurden. [mehr...] (4) 4 Kommentare vorhanden

Weniger Kliniken auch in Franken? OB Maly hält dagegen

Klinikum hält neue Bertelsmann-Studie für "vollkommen realitätsfern"

NÜRNBERG - Irritation hat die Bertelsmann-Studie im Klinikum Nürnberg ausgelöst. Die Aussage, dass rund 800 Krankenhäuser geschlossen werden müssten, sei "vollkommen realitätsfern", heißt es in einer Stellungnahme. Auch Nürnbergs Oberbürgermeister Ulrich Maly äußert Kritik. [mehr...]

Hunderte Protestanten: Rechte Demo abgesagt

Identitäre Bewegung hatte Aufmarsch geplant

HALLE - Rund 3000 Menschen haben in Halle gegen Rechtsextremismus protestiert. Anlass war ein geplanter Aufzug der Identitären Bewegung. [mehr...]

Nährwert-Logos: Ministerium befragt Verbraucher

Resultat soll Ende September vorliegen

BERLIN - In der Debatte um klarere Kennzeichnungen für Zucker, Fett und Salz in vielen Lebensmitteln sollen nun die Verbraucher entscheiden. [mehr...]


Polizeieinsätze Bildergalerien und Videos

Der Club auf dem Weg zum Fußballverein 3.0

Die Zeit des Bauchgefühls ist auch beim FCN längst vorbei - Daten kommen per App

NÜRNBERG - Der 1. FC Nürnberg ist in Sachen Digitalisierung eine nationale Top-Adresse. Miese Fitnesswerte oder schlechte Regenerationszeiten eines Spielers fallen jetzt sofort auf. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Redaktionstipps

Gin und Charme: Die besten Cocktailbars in Nürnberg

Die Redaktion hat eine kleine Auswahl an Lokalen zusammengestellt

NÜRNBERG  - Sie sind stilvoll, modern oder kultig und setzen auf erlesene Kreationen: In Nürnbergs Cocktailbars werden Liebhaber von Hochprozentigem auf jeden Fall fündig. Die Redaktion stellt ihre persönlichen Favoriten vor. Von Südsee-Charme bis Promi-Magnet. [mehr...] (2) 2 Kommentare vorhanden

Bier aus Franken gesucht: Quizrunde Nr. 2

© Montage: Sabine Schmid

Erkennen Sie diese fränkischen Landbiere am Wappen? Machen Sie den Test und gewinnen Sie mit etwas Glück einen Kasten Ihrer Wahl vom Landbierparadies Nürnberg!

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 1/10:

Hier sitzt es sich gut. Ein Prost auf welche Brauerei?

Die Brauerei Schleicher ist in der Gemeinde Itzgrund daheim, eingebettet in eine Hügellandschaft, links und rechts des Flüsschens Itz, zwischen Bamberg und Coburg. 1880 von Andreas Schleicher gegründet, hat sich die Brauerei in den vergangenen Jahren auch einen Namen für Nachhaltigkeit und gesunde Ernährung gemacht und ist inzwischen Forschungsstelle für Malz und innovative Getränke. So gibt es beispielsweise auch ein glutenfreies Demeter-Bier im Sortiment, das Schleicher "Natural". Aber warum ein Storchen-Pils? Ganz einfach: Seit vielen Jahren lebt und nistet auf dem Dach der Brauerei ein Storchenpaar, das inzwischen weit über Itzgrund bekannt ist.

© Bergmann / Schmid

© Bergmann/Schmid

Frage 2/10:

Ritter mit Flügeln: Wer braut denn den?

Die Brauerei Gradl befindet sich in Leups, nördlich von Pegnitz, im Naturpark Fränkische Schweiz/Veldensteiner Forst. Seit 1683 im Familienbesitz, wird hier vor allem das eher dunkle Leupser Bier nach altem Rezept gebraut. Ein Pils gibt es auch, im Mai und zu Weihnachten wird auch ein kräftiger Bock ausgeschenkt.

© Bergmann/Schmid

© Achim Bergmann

Frage 3/10:

Tierisch gut: Wer steckt hinter diesem Verschluss?

Exakt im Jahr 1900 begannen Josef und Maria Reh in Lohndorf, im Ellertal östlich von Bamberg, eine Metzgerei und einen Flaschenbierhandel zu führen. Ein Jahr später bauten sie schon ein Brauhaus, das Bier lagerten sie in einem nahen Felsenkeller am Waldrand. Gut 120 Jahre später wird hier in der vierten Generation erfolgreich gebraut, mit Bergquellwasser aus dem Ellertal.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 4/10:

Ein Hauch von Afrika: Wer kennt's?

Keller, Lager, Vollbier, Pils: Die Buttenheimer Löwenbräu ist ein Familienunternehmen, das seit 1880 von einer Generation an die nächste weitergegeben wird.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 5/10:

Ein stolzes Wappen! Wer braut hier seit 1467?

In Zentbechhofen (Höchstadt) wird seit über 550 Jahren gebraut. Vollbier, Landbier, Kellerbier, Hell und Hefeweizen hat Braumeister Timo Baier im Angebot.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 6/10:

Was sprudelt vor dieser Wehrmauer?

Ein Bier aus Altmühlfranken: Die Brauerei Ritter St. Georg ist in Nennslingen daheim, wenige Kilometer östlich von Weißenburg. Hopfen und Malz stammen aus der Region, das Wasser aus den Tiefen des Jura und der Fränkischen Alb. 1654 gründete der Bierbrauer Georg Engelhardt die Brauerei, 1778 kaufte sie ein Johann Daniel Gloßner, seitdem ist sie im Familienbesitz der Gloßners.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 7/10:

Seit 1678 an der Quelle: Wer ist's?

Oberlaleida-Obaladara! Eine Brauerei und eine Schankwirtschaft gibt es seit 1687 im Oberleinleitertal bei Heiligenstadt. Die Familie Ott übernahm 1822 das Anwesen Oberleinleiter Nr. 6, und schenkt dort unter anderem auch das süffige "Obaladara" aus. Bergquellwasser, Malzschrot, Hopfen und eine ganz leichte Karamelnote - das passt!

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 8/10:

Hopfen, Malz und Brauwerkzeug: Wer ist's?

Nicht nur Wanderfreunde in der Fränkischen schätzen das "Hetzelsdorfer": Im Gasthaus Penning-Zeißler gegenüber der St. Matthäus-Kirche kehrt man meist länger ein als nur für eine Verschnaufpause. Das liegt auch am süffigen, dunkel-würzigen Bier, das hier in der Privatbrauerei Penning-Zeißler gebraut wird.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 9/10:

Ein Bier mit Aussicht: Welches ist's?

Die 1872 gegründete Privatbrauerei Schübel liegt im Herzen von Stadtsteinach im Landkreis Kulmbach, südlich der auf dem Verschluss abgebildeten Burgruine Nordeck. In der inzwischen schon fünften Generation wird das Familienunternehmen von Jürgen Münch und Andrea Schübel-Münch geleitet. Insbesondere das "A fränkisch" und das "Drachenseidla" sind auch im Raum Nürnberg keine Unbekannten mehr. Letzteres, ein unfiltriertes Kellerbier, wurde ursprünglich für den Georgimarkt in Presseck gebraut, wenn die Gemeinde im Zeichen des Drachen feiert.

© Bergmann/Schmid

© Bergmann

Frage 10/10:

Zwei gekrönte Löwen - und welche Brauerei?

Im wunderschönen Ahorntal, am Tor der Fränkischen Schweiz zu Bayreuth, begann im Jahr 1866 der Landwirt Bernhard Stöckel mit dem Bierbrauen - und das mit anhaltendem Erfolg. Die Stöckels integrierten über Jahrzehnte die Brauerei mit viel Erfindergeist in den Bauernhof in Hintergereuth, der heutige Brauereichef Georg Stöckel schenkt vor allem Pils, Helles Lager, Landbier und Premium Weisse aus.

© Montage: Sabine Schmid

Na, Lust auf ein einheimisches Bier Ihrer Wahl bekommen? Wir verlosen mit dem Landbierparadies Nürnberg fünf Kästen Ihrer Wahl!

Weitere Bildergalerien
Die schönsten Fotos der NN-Leser

20. Juli 1969: Lernen, um zu lehren

Über 70 BRK-Helfer erhielten Unterricht in Sofortmaßnahmen am Ort - 20.07. 07:00 Uhr

NÜRNBERG - Über 70 BRK-Helfer, weit mehr als man ursprünglich erwartet hatte, trafen sich am Samstagnachmittag im Lehrsaal des Roten Kreuzes, um das zu lernen, was sie schon in den nächsten Tagen lehren sollen: Sofortmaßnahmen am Unfallort. [mehr...]