Mittwoch, 25.11.2020

|

Naumburg, Merseburg und Halle

Unterwegs auf der Straße der Romanik

Die Straße der Romanik verbindet Dome, Burgen, Klöster und Kirchen, die in der Zeit vom 10. bis Mitte des 13. Jahrhunderts entstanden. 80 romanische Objekte liegen an ihr. Sehen Sie die steinernen Zeugen der Christianisierung in Naumburg, Merseburg und Halle. Eine Weinprobe in der Winzerkellerei Freyburg mit Kellerführung rundet das Programm ab. 

Termin: 16.-18.10.2020


 Programm:
1. Tag: Anreise | Naumburg - Freyburg - Merseburg
Anreise nach Naumburg. Ein Stadtrundgang durch die fast 1000-jährige Stadt entführt Sie in längst vergangene Zeiten. Einzigartig in Deutschland ist der bis heute fast unversehrt erhaltene mittelalterliche Stadtgrundriss. Der Naumburger Dom zählt zu den bedeutendsten Kulturdenkmälern des europäischen Hochmittelalters und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Bei so viel Kulturgeschichte darf das leibliche Wohl nicht zur kurz kommen: Nach einer Weinführung durch den schönsten historischen Holzfasskeller Deutschlands gibt es noch eine Weinprobe mit Imbiss. Danach Weiterfahrt in Ihr Hotel in Merseburg, Zimmerbezug und Abendessen, 2 Übernachtungen.
 2. Tag: Merseburg
Auch in Merseburg gibt es bei einer Stadtführung auf Schritt und Tritt tausendjährige Geschichte zu entdecken. Der Merseburger Dom ist mit seinem Domschatz eines der herausragenden Baudenkmäler an der "Straße der Romanik". Im Anschluss an die Domführung bleibt Zeit, die bezaubernde Stadt auf eigene Faust weiter zu erkunden.
 3. Tag: Merseburg - Halle | Heimreise
Nach dem Frühstück Kofferladen und Abfahrt vom Hotel in Richtung Halle. Heute vor Allem als "Händelstadt" bekannt, war Halle im Mittelalter aufgrund seiner großen natürlichen Salzvorkommen von entscheidender Bedeutung und wurde zu einer blühenden Handelsstadt. Sie erfahren mehr über die Stadt auf einer Stadtführung, bevor die Reise aus dem faszinierenden Mittelalter zurück in die Gegenwart geht.
 Hotel:Genießen Sie historische Raffinesse kombiniert mit modernem Komfort. Das ****Radisson Blu Hotel in Halle-Merseburg umfasst das Originalgebäude des 1782 errichteten Zechschen Palais sowie einen neueren Flügel. Das nahe dem Stadtzentrum gelegene Hotel befindet sich gegenüber den grünen Schlossgärten und in der Nähe von Sehenswürdigkeiten, wie dem Merseburger Dom. 

Reiseleistungen:

- Fahrt im modernen Reiseomnibus
- 2 x Übernachtung/reichhaltiges Frühstück
- 2 x Abendessen im Rahmen der Halbpension (3-Gang-Menü oder Buffet)
- Stadtführung Naumburg
- Eintritt und Führung Naumburger Dom
- Weinprobe in der Winzerkellerei Freyburg mit Kellerführung
- Stadtführung Merseburg
- Eintritt und Führung Merseburger Dom
- Stadtführung Halle
- Durchführung der Reise unter Einhaltung der aktuell geltenden Hygienevorschriften
Reisepreis:

Mit ZAC 399,- €/ohne ZAC 439,- €
EZ-Zuschlag: 70,- € 
Info und Buchung beim Veranstalter:
Merz Reisen GmbH, info@merz.reisen, Tel. 09187/9529-0 

Seite drucken