Mittwoch, 25.11.2020

|

Unentdecktes Montenegro

Im Süden der Adria

Montenegro war einmal ein strahlendes, wenn auch armes Königreich. Cetinje erzählt noch heute davon, seine Villen und Parks sind die Zeugen. Märchenhaft ist auch die Küste mit feinen Stränden und stillen Buchten. Das Hinterland ist wild und rauh und gerade deshalb besonders schön. Hier treten sich Touristen nicht auf die Füße, man ist gastfreundlich und feiert mit den Gästen.Ein Ausflug führt für einen Tag nach Albanien.

REISETERMIN

3. bis 10. Oktober 2021Reisepreismit ZAC € 1.355,-ohne ZAC € 1.440,-EZ-Zuschlag: € 285,-

12. OKTOBER

Flug mit Austrian Airlines von Nürnberg über Wien nach Podgorica und Transfer zu Ihrem Hotel. (A)

13. OKTOBER

Entdecken Sie auf einer der spektakulärsten Straßen des Landes mit Blick auf die Bergwelt Montenegros immer wieder neue Buchten mit traumhaften Stränden. Sie erreichen die alte Hauptstadt des Landes, Cetinje, sehen die alten Botschaftsgebäude und besuchen den Königspalast. Nach einer atemberaubenden Talfahrt erreichen Sie die UNESCO-Welterbestätte Kotor. Vollständig von einer Mauer umgeben, konnte die Stadt (man nennt sie auch Dubrovniks schöne Schwester) ihr mittelalterliches Ambiente wahren. Dabei drängt sich mit der Bucht von Kotor, dem längsten Fjord Südeuropas, die Adria bis unmittelbar vor ihre Tore. Am Nachmittag Stadtrundgang in Budva, eine der ältesten Städte an der Adriaküste. (F, A)

14. OKTOBER

Fahrt in das Hinterland mit der imposanten Berg- und Felslandschaft Zentralmontenegros. In dem waldreichen Gebirgsland Besuch des Kloster Moraca aus dem 13. Jahrhundert, mit einzigartigen Fresken. Ein Spaziergang entlang der Schlucht ist möglich. (F, A)

15. OKTOBER

Der heutige Ausflug führt in das benachbarte Albanien. Sie fahren nach Shkoder, der größten Stadt im Norden des Landes und besichtigen die Festung Rozafa. Von hier gibt es einen einmaligen Blick über den Skutari-See und auf die faszinierende Bergwelt Albaniens. Weiter in die Regionalstadt Lezhe. Zum Ausklang des Tages geht es entlang der Riviera in das Kune-Vain-Tale Naturreservat mit zahlreichen Lagunen und großen Wald-und Strandflächen. (F, A)

16. OKTOBER

Fahrt in den Süden zur Stadt Bar. Die Altstadt liegt im Schutz einer, auf einem Felsen des Rumija Gebirges thronenden Burg. Hierher ins Hinterland waren die ursprünglich an der Küste lebenden Bewohner aus Angst vor Piraten gezogen. Bar ist auch für seine zahlreichen Olivenhaine berühmt. Sehen Sie den alten Olivenbaum von Mirovica, der vermutlich mehr als 2000 Jahre alt ist und als der älteste Olivenbaum in Europa gilt. Anschließend Besuch der südlichsten Stadt Montenegros, Ulcinj, in der es früher unter osmanischer Herrschaft, einen berüchtigten Sklavenmarkt gab - einer der bekanntesten Sklaven war der Dichter des Don Quichote, Miguel Cervantes. (F, A)

17. OKTOBER

Ausflug zum Kloster Ostrog, einst wie ein Vogelnest in die Felsen gebaut, ist es eines der imposantesten Sakralbauten des Landes. Mit dem Minibus geht es bergauf. Bei einer Führung entdecken Sie die unzähligen Schätze des Mittelalters. Weiterfahrt zum größten See des Balkans, dem Skutarisee und Sie sehen während Ihrer Schifffahrt unter anderem das Alkatraz von Montenegro: die verlassene Gefängnisinsel Gmozur. Bei einem landestypischen Snack können Sie die faszinierende Landschaft genießen. (F, A)

18. OKTOBER

Heute haben Sie die Möglichkeit, den Tag nach Ihren Wünschen zu gestalten. Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder erkunden Sie die Umgebung. (F, A)

19. OKTOBER

Eine abwechslungsreiche Woche in Montenegro neigt sich dem Ende. Vor dem Rückflug nach Nürnberg haben Sie Gelegenheit die Altstadt von Dubrovnik mit Ihren Stadtmauern, Kirchen und Palästen zu erkunden (vorbehaltlich Flugzeitenänderung). Im Anschluss Fahrt zum Flughafen und Rückflug nach Nürnberg. (F)

FLUEGE

Folgende Flugzeiten sind geplant:
Nürnberg 08:10 Uhr – Wien 09:20 Uhr OS136
Wien 12:55 Uhr – Podgorica 14:15 Uhr OS727
Podgorica 15:00 Uhr – Wien 16:30 Uhr OS728
Wien 17:30 Uhr – Nürnberg 18:40 Uhr OS139
 OS = Austrian Airlines
 Alle angegebenen Zeiten sind Ortszeiten. Zeiten- u. Flugplanänderungen sowie Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
 Weitere Informationen:
Es gelten die beiliegenden Allgemeinen Reisebedingungen und Hinweise des Reisebüro K+N Lufthansa City Center. Diese finden Sie auch auf unserer Internetseite www.LCC-KN.de
Mobilitätseinschränkungen: Die Reise ist für mobilitätseingeschränkte Personen allgemein nicht geeignet. Sofern Sie mit uns gemeinsam prüfen möchten, welche körperlichen Voraussetzungen für die Reise nötig sind, halten Sie bitte Rücksprache.  Folgendes Hotel haben wir für Sie geplant:
Hotel Princess in Bar, 4★★★★

Leistungen

Leistungen, die im Reisepreis enthalten sind:

  • Flüge ab/bis Nürnberg über Wien bis/ab Podgorica in der Economy-Class
  • Zug zum Flug (2. Klasse)
  • Luftverkehrssteuer, Flughafen- und Flugsicherheitsgebühren (Stand 12/19)
  • Transfers am An-und Abreisetag
  • Rundreisen/ Ausflüge in landestypischen Reisebussen
  • 7 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 7x Frühstuck, 7 x Abendessen im Hotel
  • Alle Eintrittsgelder
  • Speziell qualifizierte Deutsch sprechende örtliche Reiseleitung
  • Ausgewählte Reiseliteratur
  • Lufthansa City Center Reisebüro K+N Reisebegleitung ab/bis Nürnberg
  • Sicherungsschein über den Reisepreis  
Nicht im Reisepreis enthalten:
  • Reiseversicherungen (z. B. Reise-Rücktrittskostenversicherung)
  • Trinkgelder
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten
  • Getränke während der Mahlzeiten
  • Übernachtungssteuer in Höhe von € 1,50 pro Person/Nacht an, die direkt vom Hotel erhoben wird und vor Ort zahlbar ist.    
Informationen und Buchung beim Veranstalter:Reisebüro K+N Lufthansa City Center, Zeltnerstraße 1-3, 90443 NürnbergTelefon: 0911 216-2699Telefax: 0911 27974-56Email: leserreisen@LCC-nuernberg.de

Seite drucken