17°

Donnerstag, 06.08.2020

|

Affe entführt und tötet Neugeborenes

In Malaysia: Makake war offenbar auf der Suche nach Nahrung - 07.10.2010 08:34 Uhr

Gerade in malaysischen Städten sind Makaken weit verbreitetet und dringen immer wieder in Häuser ein.


Er entführte das Baby auf das Dach des Hauses, biss ihm in Hals und Gesicht und warf es auf den Boden. Die 26-jährige Mutter fand die Leiche des Kindes vor dem Haus. Der Makake, der nach Ansicht von Experten auf der Suche nach Nahrung war und offenbar geglaubt hatte, das Kind essen zu können, wurde anschließend aufgespürt und erschossen.

Die häufig aggressiven Makaken sind in malaysischen Städten verbreitet und dringen immer wieder in Häuser ein.
 

afp

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de