Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Großdechsendorf stellt sich neu auf

Kreisklasse 1

Mit neuem Trainer und 14 Neuzugängen will der FC Großdechsendorf eine verbesserte Runde 18/19 spielen.

Die Neuen am Weiher. Es fehlen: Pascal Kramer und Stefan Pawlitzki.

 / © FCD

"Nachdem die vergangene Saison nicht so verlief, wie man sich das beim FCD vorstellte, musste für die neue Saison 2018/19 das Team neu aufgestellt werden", so Abteilungsleiter Roland Mühleck in einer Pressemeldung. "Mit der Verpflichtung des Trainers Stefan Stamm konnten wir einen Trainer in unseren Reihen begrüßen, der von Beginn an eine schlagkräftige Truppe auf die Beine stellte", zeigt er sich zufrieden. Stamm kam vom TSV Röttenbach an den Weiher.

Aber nicht nur der Trainer ist neu, auch zahlreiche Akteure haben sich dem Kreisklassisten in der Sommerpause angeschlossen. Die Neuen, das sind Wilfer Hannes (ASV Herzogenaurach), Pawlitzki Stefan (TSV Röttenbach), Brunner Alessandro (TSV Röttenbach), Kramer Pascal (JFG NDR Franken), Pfeil Oliver (JFG NDR Franken), Sellerer Sebastian (DJK/SV Sambach), Bayerlein Leon (Baiersdorfer SV), Stange Fabian (SC Eltersdorf), Myrda Pawel (ASV Vach), Schnappauf Dominik (BSC Erlangen), Walch Marlon (ASV Fürth), Ott Sebastian (TV Hardheim), Berger Alexander (DJK Erlangen) sowie der Neueinsteiger Valentin Groß. Verlassen haben den FCD derweil Wegner Michael (Baiersdorfer SV) sowie Räuber Peter (Spvgg Zeckern).

"Zusammen mit der verbliebenen Mannschaft ist der Kader ausreichend, damit man wieder gute und spannende Spiele der Dechsendorfer Fußballer erwarten kann", ist sich Mühleck sicher. 

Mehr zum Thema