Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Lonnerstadt findet Kropf-Nachfolger: Bauer zieht es an den Sonnenhügel

Kreisliga 1

Im Winter wurde bekannt, dass zur kommenden Saison die Amtszeit von Trainer Günter Kropf endet – jetzt wurde der Nachfolger bekanntgegeben: Mit Filip Bauer kommt ein alter Bekannter aus der Kreisliga nach Lonnerstadt.

Tritt in Lonnerstadt die Nachfolge von Günter Kropf an: Filip Bauer (Mitte), mit dem sich Katja Denert (Kassier & Vermögensverwaltung) und Frank Iftner (Vorstand Sport) freuen.

 / © TSV Lonnerstadt

"Bauer kommt vom Kreisliga-Nachbarn Baiersdorf II an den Sonnenhügel. Er war schon in verschiedenen Vereinen im Umkreis erfolgreich tätig, unter anderem in Tennenlohe und in Adelsdorf, seinem Heimatverein", schreibt der TSV Lonnerstadt in einer Pressemittleilung. Auch in der Reserve konnte die Trainerfrage geklärt werden, aus der U19 des TSV rutscht Pascal Leisner als Trainer nach oben. "Mit der Verpflichtung von Bauer und Leisner ist man beim TSV Lonnerstadt überzeugt ein junges, dynamisches Trainerteam an Bord zu holen, das vor allem durch ein modernes und ganzheitliches Konzept überzeugt, welches unter anderem auch die Jugendarbeit mit einschließt", freut sich der TSV.

Erst am Donnerstag wurde bekannt, dass Bauer die BSV-Reserve zur neuen Saison verlässt, im Sommer dürfte er in Lonnerstadt einen breiten Kader vorfinden. "Im Sommer stoßen zehn Spieler aus der eigenen Jugend zur ersten und zweiten Mannschaft, die durch die Bindung zu ihrem ehemaligen Jugendtrainer und zukünftigen Trainer der zweiten Mannschaft sofort bestens integriert werden können. Ziel ist es vor allem, das junge Team weiter spielerisch und taktisch voranzubringen, um einen Tabellenplatz in der oberen Tabellenhälfte anzuvisieren", schreibt der TSV.

Mehr zum Thema