Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Die DJK Erlangen rüstet für die Mission Klassenerhalt: Auch Marco Müller kommt

Kreisliga 1

Verstärkung für den Kreisligisten DJK Erlangen: Eine Oberreichenbacher Fraktion um Goalgetter Marco Müller wechselt zum Schlusslicht.

Marco Müller (links) soll bei der DJK Erlangen für Sturmgefahr sorgen.

 / © Zink / WoZi

In der fußballfreien Zeit konnte DJK Erlangen mit Alban Bllaca die vakante Trainerstelle nachbesetzen. Der ehemalige Oberreichenbacher Übungsleiter konnte nun seinen Kader mit alten Bekannten aufstocken: Sechs Spieler folgen ihrem ehemaligen Coach in die Unistadt. Prominentester Neuzugang dürfte dabei Marco Müller sein, der fortan im Wiesengrund auf Torejagd gehen wird. Dem Angreifer, der einst für die SpVgg Erlangen stürmte, gelangen in der aktuellen Spielzeit in 15 Partien 25 Tore für den SCO.

Die weiteren Neuen aus Oberreichenbach heißen Sebastian und Stephan Müller, Osman Rastoder, Valon Ajvazi und Fisnik Deda, der zudem als Torwarttrainer aktiv sein wird. Siebter im Bunde der Neuzugänge ist Dominik Wagner, der seine Schuhe zuletzt für den ATSV Erlangen schnürte. „Durch die Neuzugänge bekommt unser junger Kader ordentlich Erfahrung dazu“, freut sich Bllaca und fügt an: „Unser Ziel ist, dass die DJK Erlangen die Liga hält.“

Mehr zum Thema