Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk
FSV Weißenbrunn
SpVgg Sittenbachtal
15.
30.
45.
60.
75.
90.

Gegen eine sehr hart spielende Elf aus Weißenbrunn setzten sich die Taler, auch in der Höhe völlig verdient, mit 4:0 durch und festigten eindrucksvoll die Tabellenführung. Für die frühe Gästeführung sorgte Tobias Scharrer bereits nach knapp zehn Minuten. Während die Heimelf noch reklamierte, führte Michael Engelbrecht einen Eckstoß kurz aus. Der Ball gelangte über zwei Stationen zu Tobias Scharrer, der unhaltbar zum 1:0 vollstreckte. Dem 2:0 für die Taler ging ein überaus hartes Einsteigen eines Weißenbrunners voraus, was die verletzungsbedingte Auswechslung von Michael Engelbrecht zur Folge hatte. Die Strafe für die Heimelf folgte jedoch auf dem Fuße, denn Michael Pörner versenkte den fälligen Freistoß mit einem raffinierten Schlenzer über die Mauer. In der Folge hätten die Gäste bei konsequenterer Chancenauswertung noch vor der Pause den einen oder anderen Treffer erzielen können. In der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Spielerisch starke Taler dominierten eine hart einsteigende Heimelf. Für die Vorentscheidung sorgte nach gut einer Stunde dann Nico Kroha. Er wurde von Tobias Scharrer mustergültig freigespielt, umkurvte noch einen Abwehrspieler und den Torhüter der Weißenbrunner und schob die Kugel dann ins leere Tor. Für den in der Entstehung etwas glücklichen vierte Gästetreffer zeigte sich Matthias Morner verantwortlich. Es spielte einen Doppelpass mit dem Gegner, ließ dann noch den Weißenbrunner Keeper aussteigen und vollendete zum 0:4 Endstand.