Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Rainer Zietsch fährt zur U17-WM nach Indien

Landesligist SC Feucht muss im Oktober auf seinen Chefanweiser verzichten

Der Trainer des 1. SC Feucht, Rainer Zietsch, gehört zum Trainerteam der deutschen U17 Nationalmannschaft bei der WM in Indien.

Schwerpunkt Defensivabteilung: Rainer Zietsch.

 / © Wolfgang Zink / DaMa

Ab Samstag, den 30.09., bis voraussichtlich zum 28.10.17 wird der angehende Fußballlehrer vom 1. SC Feucht an den DFB abgestellt. Rainer Zietsch wird im Trainerteam von U17 Bundestrainer Christian Wück schwerpunktmäßig für die Defensivabteilung verantwortlich sein.

„Natürlich ist es im Ablauf nicht üblich einen Landesligatrainer für eine Weltmeisterschaft abzustellen. Wir sind im Gespräch mit dem BFV und den Vereinsvertretern, um für die Zeit der WM eine für alle Seiten vernünftige Lösung hinzubekommen. Wir sind den Vereinen und dem BFV, besonders unserem Staffelleiter Patrick Garbe, sehr dankbar für das grundsätzliche Verständnis und Entgegenkommen. Über den Stellenwert einer deutschen Junioren Nationalmannschaft müssen wir nicht sprechen. Wir können froh sein einen Trainer in unserem Verein und der Landesliga Nordost zu haben, der absoluter Experte in der Weiterentwicklung junger Spieler ist“, dankt der sportliche Leiter Björn Benke dem BFV und den Landesligavereinen für die Kooperation.

Das Spiel gegen den ASV Veitsbronn-Siegelsdorf wird im nächsten Jahr (17.04.18) nachgeholt. Als weitere Ausweichtermine stehen der Feiertag am 31.10. oder 01.11., eine englische Woche Anfang November, sowie das erste Wochenende im Dezember zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Feucht zieht's nach Belek

Seit letzter Woche befindet sich der SC Feucht in der Vorbereitung auf die Rückrunde. Ein Trainingslager sowie diverse Testspiele stehen auf dem Programm.