Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Zur neuen Saison: Mönius und Weiler lösen Gräf und Pfeifer in Adelsdorf ab

SCA schnappt sich Wunschkandidaten Mike Schwarz übernimmt Reserve

Der SC Adelsdorf vermeldet kurz vor dem Rückrundenstart zwei Transferkracher für die neue Spielzeit. Das aktuelle Spielertrainerduo Florian Gräf und Heiko Pfeifer wird dann von Rückkehrer Andi Mönius und Dennis Weiler abgelöst, wie der Verein am Donnerstag in einer Pressemeldung mitteilte. Auch bei der zweiten Mannschaft muss der Trainer getauscht werden.

von links: Helmut Wölfel (Abteilungsleiter Fußball), Dennis Weiler, Andi Mönius, Lorenz Galster (Vorstand).

 / © SC Adelsdorf

Florian Gräf und Heiko Pfeifer waren vor der laufenden Spielzeit vom Ligakonkurrenten FSV Stadeln nach Adelsdorf gewechselt, um die Nachfolge von Manfred Dedaj und ihre erste Trainerstation anzutreten. Nach nur einer Saison soll nun aber bereits wieder Schluss sein für das Duo, das im Sommer von Andi Mönius und Dennis Weiler, die beide von der SpVgg Forchheim kommen, abgelöst werden wird. "Nach einem erwartungsgemäß schwierigen Start in der Bezirksliga holte die Elf von Gräf und Pfeifer vor allem in den letzten Partien vor der Winterpause dringend benötigte Punkte im Kampf für den Klassenerhalt. Der Verein ist daher mit der Arbeit seiner beiden Trainer sehr zufrieden. Während der spielfreien Zeit ergab sich jedoch die Gelegenheit zwei aktuelle Bayernliga-Spieler zu verpflichten, die man sicherlich als Wunschkandidaten bezeichnen kann. Daher hat sich der Verein mit Florian Gräf und Heiko Pfeifer darauf verständigt, deren Verträge nicht zu verlängern", heißt es in der Pressemitteilung des SC Adelsdorf. Der 29-jährige Dennis Weiler wohnt inzwischen in Adelsdorf und Andi Mönius ist beim SCA sowieso kein unbekanntes Gesicht, für den er vor seinem Wechsel zur SpVgg Jahn Forchheim bereits erfolgreich spielte. "Beide werden als gleichberechtigte Spielertrainer agieren."

Auch bei der A-Klassen-Mannschaft des SCA wird sich etwas tun. Nach dem Abstieg aus der Kreisklasse überwintert das junge Team auf einem gesicherten Platz im Tabellenmittelfeld, weshalb der Verein "die Zusammenarbeit mit Alexander Triebel gerne über die laufende Spielzeit hinaus fortgesetzt hätte". Triebel, der sich zuletzt sogar einen Platz in der Bezirksliga-Mannschaft sicherte, will jedoch aus privaten Gründen in der kommenden Saison etwas kürzer treten. "Umso mehr freut es uns, dass mit Mike Schwarz ein erfahrener Trainer übernehmen wird." Schwarz trainiert derzeit noch die U19 des SC Adelsdorf in der Kreisklasse. Weitere Stationen des 40-Jährigen waren unter anderem der ASV Weisendorf und der SC Hertha Aisch. "Mike Schwarz stellt ein wichtiges Bindeglied zwischen dem Jugendbereich und den Senioren dar. Der SC Adelsdorf wird auch in Zukunft weiterhin darauf setzen, den eigenen Nachwuchs im Herrenbereich zu etablieren. Die zweite Mannschaft bildet hierbei das Rückgrat", heißt es abschließend in der Meldung.

Mehr zum Thema