Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Großschwarzenlohe verlängert mit Florian Bauer

Vor dem Restart

SC Großschwarzenlohe und Florian Bauer — das passt einfach zusammen. Auf alle Fälle über die laufende Saison hinaus wird sich nichts ändern. Noch ehe die Saison in der Bezirksliga Süd fortgesetzt wird, haben sich beide Seiten auf eine weitere Zusammenarbeit geeinigt. Am Donnerstag nach dem Abschlusstraining für das Punktspiel gegen TV 21 Büchenbach (Anpfiff um 15 Uhr im Robert-Potzler-Stadion) haben Verein und Trainer den Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. „Egal in welcher Liga“, ergänzt Florian Bauer.

Bleibt in Groß'lohe - egal in welcher Liga: Florian Bauer

 / © Zink

Der SC Großschwarzenlohe führt nach Abschluss der Winterpause die Tabelle der Bezirksliga Süd an. Ein Erfolg, mit dem man im Vorfeld der Saison bestimmt nicht hatte rechnen können. Schließlich ist der SCG ja erst in der vergangenen Runde in diese Spielklasse zurückgekehrt. Auch Trainer Bauer konnte sich erst ganz spät mit dem Gedanken anfreunden, mit seiner neuen Mannschaft um den Aufstieg in die Landesliga mitzuspielen. Er hatte vielmehr stets ein waches Auge auf die Plätze in der Abstiegszone. Allerdings hat inzwischen auch Florian Bauer seine ursprüngliche Zielsetzung überarbeitet. „40 Punkte sollten für den Klassenerhalt reichen“, hat er immer vorgerechnet. Nun sind es bereits 41 Zähler. Das mit dem Klassenerhalt ist also durch. Es ist zwar in Großschwarzenlohe nicht verboten, das Wort „Aufstieg“ in den Mund zu nehmen, der Trainer spricht allerdings lieber von „Bonusspielen“ für seine Mannschaft, die ja in den verbleibenden Saisonspielen „befreit aufspielen“ könne.

Kein Verein in der Bezirksliga hat während der Winterpause personell dermaßen aufgerüstet wie in der SCG. „Die Einkäufe waren dringend notwenig, schließlich hatten wir phasenweise nur einen Kader von zwölf Mann. Außerdem haben wir stets auch unsere zweite Mannschaft im Blick“, sagt Florian Bauer, der mit den letzten Neuverpflichtungen absolut zufrieden ist: „Das sind gute Fußballer und Jungs mit gutem Charakter!“

Mehr zum Thema