Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

FC Kalchreuth: Philipp Viereckl und Daniel Arapoglu kommen aus Bruck

Neuzugänge fünf und sechs

Erlanger Wanderung ins Kirschendorf: Der Bezirksligist hat seine Neuzugänge fünf und sechs eingetütet und seine Kaderplanung beendet.

Daniel Arapoglu kickt künftig für Kalchreuth.

 / © Zink

Der Club von der Kalchreuther Alm beschließt seine Kaderplanung für die Spielzeit 2018/2019 mit einem Doppelpacker von Erlangen-Bruck, die die Neuzugänge fünf und sechs für das Kirschendorf bedeuten. Philipp Viereckl und Daniel Arapoglu vom FSV Erlangen-Bruck verstärken den 1.FC Kalchreuth für die anstehende Bezirksliga-Saison. Während der erfahrene Viereckl die Defensive des FCK unterstützt, ist Arapoglu auf der offensiven Außenbahn beheimatet und soll die Offensive der Kalchreuther bereichern. Somit vergrößert das Kirschendorf sein Einzugsgebiet weiter in Richtung Erlangen, wo gleich alle sechs Neuzugänge zuletzt aktiv am Ball waren oder wohnhaft sind. Bevor es für die Almkicker in einer Woche in die Vorbereitung geht, steht für den Verein am 23.06 die große Familien-Sommergaudi mit Public Viewing des WM-Spiels Deutschland gegen Schweden an, zu der der Verein herzlich einlädt.

Die Neuzugänge des FCK im Überblick: Lukas Mehlig (SpVgg Erlangen), Max Mahler (TV 48 Erlangen), Ermin Kojic (FC Amberg), Phillipp Viereckl (FSV Bruck), Daniel Arapoglu (FSV Bruck), Leon Siefert (ATSV Erlangen).

Verlassen haben den Verein: Adrian Bayerlein (Weißenohe), Timo Heck (ASV Forth), Marcel Bauer (SC Eltersdorf III) und Lukas Prieß (Ziel unbekannt).

Mehr zum Thema