Das Amateurfußballportal für Mittelfranken
Partner im
Amateurfußballnetzwerk
Partner im Amateurfußballnetzwerk

Drittligist wartet auf den ATSV Erlangen - SVS gegen Aschaffenburg

Auslosung Toto-Pokal Viertelfinale

Die SpVgg Unterhaching kommt zum Toto-Pokal-Viertelfinale an die Paul-Gossen-Straße zum ATSV Erlangen. Der SV Seligenporten empfängt hingegen den SV Viktoria Aschaffenburg. Die Terminierung steht noch aus.

Der SV Seligenporten trifft auf Aschaffenburg.

 / © André De Geare

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) hat im Münchner „Haus des Fußballs“ die Paarungen des Viertelfinals im Toto-Pokal-Wettbewerb ausgelost. Das große Los zog diesmal Regionalligist TSV Buchbach, der sich auf ein Heimspiel gegen den Drittligisten TSV 1860 München freuen darf. Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05 muss auswärts beim Ligakonkurrenten FV Illertissen ran. Drittligist SpVgg Unterhaching gastiert beim Bayernligisten ATSV Erlangen, der SV Seligenporten (Bayernliga) empfängt Regionalligist SV Viktoria Aschaffenburg. Die acht verbliebenen Vereine aus ganz Bayern spielen am 2./3. Oktober um den Einzug ins Halbfinale. Der bayerische Pokalsieger 2018/19 startet in der folgenden Saison dann im DFB-Pokal. 

Toto-Pokal Viertelfinale:
SV Seligenporten (Bayernliga) - SV Viktoria Aschaffenburg (Regionalliga)
FV Illertissen (Regionalliga) - FC Schweinfurt (Regionalliga)
TSV Buchbach (Regionalliga) - TSV 1860 München (3. Liga)
ATSV Erlangen (Bayernliga) - SpVgg Unterhaching (3. Liga)
Mehr zum Thema

Feucht vor Duell mit dem Vorbild

Vorschau Toto-Pokal // 2. Runde: Regionalligist TSV Aubstadt ist so, wie der SC Feucht noch werden will, jetzt treffen beide Vereine am Mittwoch im Toto-Pokal aufeinander.